Aufgeschnappt: Die zwanzigste LitCOLOGNE – schnell sein lohnt sich! +++ Bäume auf der Bonner – Neuer Versuch: Ganz vielleicht klappt es ja diesmal +++ Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet +++ Schönhauser-Platanen bleiben stehen. Vorerst. Wahrscheinlich. +++ „Liebes Publikum,… +++

Südstadt

Schlemmen an Weihnachten und Silvester in der Südstadt

Donnerstag, 8. Dezember 2016 | Text: Antje Kosubek | Bild: Pixabay CC0 Public Domain

Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

Das Weihnachtsfest liegt vor uns und das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu. Dabei haben wir noch alle Hände voll zu tun: Plätzchen backen, Geschenke besorgen und natürlich auch einpacken. Einen Tannenbaum schlagen, abholen und festlich schmücken, die Wohnung auf Vordermann bringen und vieles mehr. Und das alles für das Fest im Kreise der Familie oder mit den Freunden. Wer sich dem ganzen Stress ein wenig entziehen will, kann in der Südstadt auf zahlreiche Angebote zurückgreifen. Die Gastronomen im Kölner Süden haben über die Weihnachtstage und auch an Silvester sehr viel zu bieten.

 

Das Ab nach Erdmanns folgt den Slow Food-Grundsätzen „Gut, sauber und fair“ und wird deshalb vom Genussführer von Slow Food Deutschland e.V. empfohlen. Das Restaurant hat am 24.12. geschlossen. Am 25. und 26. Dezember aber ab 12:00 Uhr und „zwischen den Jahren“ ab 17:00 Uhr geöffnet. An Silvester das das „Erdmanns“ von 19:00 an geöffnet. Die Gäste können sowohl à la carte als auch das kleine Silvester-Menü essen. An allen Festtagen sind Reservierung empfohlen. Am 01.01. 2017 ist das Lokal geschlossen.
Ab nach Erdmanns – An der Eiche 5, 50678 Köln – T: 0221/16877605

Zur Weihnachtszeit gibt es im Alteburger Hof wieder besondere Menüs. Außerdem wurde die Speisekarte an die Jahreszeit angepasst, mit Gerichten wie Roastbeef von der geräucherten Entenbrust oder Keule von der heimischen Freilandgans mit Burgunder-Rotkraut, Kartoffelknödeln und Maronensauce. Heiligabend bleibt der Alteburger Hof geschlossen. An den beiden anderen Weihnachtstagen öffnet er ab 12 Uhr. Dann gibt es auch die o.a. Weihnachtsmenüs.  Silvester gibt es ab 20 Uhr (geöffnet ab 19 Uhr) ein Vier-Gänge-Menü (unter anderem mit Filet vom Seesaibling und einem Steak vom Wiesenkalb) für 65 Euro inklusive aller Getränke. An Neujahr bleibt der „Alteburger Hof“ geschlossen.
Alteburger Hof – Alteburger Straße 15 a, 50678 Köln – Tel.: 0175-7979488 (ab 17 Uhr)

Mit dem Beginn der Winterzeit haben sich die Öffnungszeiten in der Bagatelle geändert. Nun ist von Montag bis Samstag ab 17 Uhr geöffnet, Sonn- und Feiertags ab 12 Uhr durchgehend. Zu Heiligabend, am 24. Dezember, gibt es ab 17 Uhr Essen à la carte. Und am späteren Abend, um 22 Uhr, ein besonderes Konzert: „Tom Words und der Heiligabendblues“. Wer also nach dem gemeinsamen Essen an Weihnachten noch Lust auf ein schönes Konzert hat oder den heiligen Abend einfach nicht allein zu Hause verbringen will, der kann sich an den Songs von Tom Words erfreuen. Seine Lieder erzählen ganz besondere Geschichten, während der Sound voller Emotionen in Herz und Beine fährt. Am 25. und 26. Dezember öffnet die „Bagatelle“ ab 12.00 Uhr ebenfalls mit Essen à la carte. An Silvester ist das Lokal ab 19 Uhr geöffnet, ab 20.00 Uhr mit einem kleinen, aber feinen 7-Gänge-Menü für 65,00 € p.P. inkl. aller Getränke für den ganzen Abend.
Bagatelle – Teutoburger Straße 17, 50678 Köln – T: 0160 – 99445267 (ab 17 Uhr)

 

Neu in der Südstadt und vielleicht noch nicht allen bekannt ist das Biorestaurant Guten Abend. Das Restaurant ist im Sommer 2016 aus dem Belgischen Viertel in die Südstadt gezogen. An Heiligabend ist das Restaurant geschlossen, an den anderen Weihnachtstagen hat es geöffnet. Es wird unter anderem geschmorten Hirschkeulen-Braten in Rotwein-Kirschsauce mit Rosenkohl und Kartoffel-Kroketten aufgetischt, gedünsteten Lachs in Hummersauce mit Dill-Reis und Brokkoli, vegetarisches Pilz-Risotto und Honigkuchen-Tiramisu mit Birnen. Zu Silvester gibt es ein großes Buffet, aber keine Silvesterfeier im eigentlichen Sinne – also auch geeignet sowohl für Leute, die gar nicht feiern mögen, als auch für Gäste, die gern erst ordentlich tafeln wollen, um sich dann ins Nachtleben oder außerhäusige Ballerei zu stürzen. Das Buffet kostet 35 € pro Person und bietet Vorspeisenvariationen, Salate, Fleisch- und Fischgerichte, vegetarische Gerichte und eine Dessertauswahl. Eine Reservierung wird empfohlen.
Biorestaurant Guten Abend – Vorgebirgsstraße 47, 50677 Köln – T: 0221 511600

 

An Weihnachten (23. – 26.12.2016 ) ist die Brasserie Capricorn i Aries geschlossen. Am Dienstag, 27. Dezember dann wieder ab 18 Uhr geöffnet. Silvester begrüßen Euch Judith und Martin Kraeber zu einem festlichen 7-Gänge Menü (€ 79,- pro Person). Dafür gibt es sogar noch freie Plätze. Danach wird mit Konfetti und Korkenknallen kräftig ins Neue Jahr gestartet. An Neujahr bleibt die Brasserie geschlossen.
Capricorn i Aries – Alteburger Straße 31, 50678 Köln – T: 0221/3975710

 

An Weihnachten öffnet David seine Epicerie Boucherie am 24. Dezember bis 14 Uhr. Wer noch keine Idee für ein Weihnachtsgeschenk hat, dem lege ich die kulinarischen Weihnachtskörbe bei David ans Herz! Darin liegen jede Menge französischer Spezialitäten und Weine zum Verschenken. Passend dazu könnt Ihr noch für die Feiertage französischen Rohmilchkäse, Crèmants, Brite, Salami, Pasteten und viele andere Köstlichkeiten kaufen. Nach den Weihnachtsfeiertagen öffnet die „Epicerie Boucherie“ wieder am 27. Dezember um 9 Uhr und an Silvester (31.12.) ebenfalls von 9 bis 14 Uhr. Geschlossen ist das Geschäft nur in der ersten Januarwoche und macht dann am 10. Januar 2017 wieder auf.
Epicerie Boucherie – Elsaßstraße 3, 50677 Köln – T: 0221/344322

Die Südstadt ohne das Filos?! Nicht auszudenken. Das griechisch geprägte Lokal mit den vielen kleinen Holztischen serviert Euch Tapas, Mezedes und eine leckere mediterrane Küche. Am Silvesterabend dieses Jahr servieren Euch die Filos-Köche Speisen à la carte bis 20 Uhr und ab 20.30 Uhr ein mediterranes Buffet für 35 Euro p. P. inklusive eines Begrüssungsprosecco (Mit der Bitte um frühzeitige Reservierung).
FILOS – Merowinger Straße 42, 50677 Köln  – T: 0221/329147

Die crosskulturelle Küche im Severinsviertel, am Platz an der Eiche, das Müller, bleibt von Heiligabend bis zum 30.12.2016 geschlossen. An Silvester laden Jörg & Simone ihre Gäste ab 19 Uhr zu einem Menü ein (bereits ausgebucht). Kurz nach Mitternacht, ab 0.30 Uhr legt DJ Jörg dann für alle auf. Vom 1.- 09. Januar 2017 machen Jörg & Simone Ferien – die Pforten im Haus Müller bleiben dann geschlossen.
Haus Müller – Achterstraße 2 – An der Eiche, 50678 Köln – T: 0221/9321086

Am ersten Weihnachtstag gibt es ein 4-Gang-Menü im weihnachtlichen Ambiente der Long Island.Grill&Bar in Köln. Ob als Lunch oder Dinner (25. Dezember 2016 von 12.00 bis 22.30 Uhr ) – lassen Sie sich bei „Long Island“ an diesem Festtag mit Köstlichkeiten verwöhnen. Das Weihnachts-Menü an diesem besonderen Tag ist ein Genusserlebnis aus Vanille, Nuss und Quitte. Für € 59,00 p.P. genießt ihr ein 6-Gänge Menü. Zudem gibt es am 26.12. einen Brunch. Jeglichen Weihnachtsstress könnt Ihr hinter Euch lassen, um bei lockerer Brunch-Atmosphäre zu entspannen. Für 39 Euro pro Person gibt es am 26. Dezember 2016 von 11.00 – 16.00 Uhr Homemade Jam & Spreadhot, Hot & Delicios, Herbs& Eggs und vieles mehr.
An Silvester gibt es die „New Year´s Eve Factory Party“. Lasst Euch im stilvollen Ambiente und bei kulinarischem Genuss in das New York der 70er versetzen. Für den musikalischen Act sorgen an diesem kunstvollen Abend Dj René Pera und die Sängerin Ina Krabes. Zu Mitternacht gibt es das spektakuläre Kölner Silvester-Feuerwerk direkt am Rhein. Eine Auswahl aus dem Menü: Trüffel-Ravioli, grüner Spargel,  Parmigiano Reggiano Halibut & Escabece Heilbutt, Wurzelgemüse, Kalbsfilet – 6 Gänge – 189 pP inkl. Live DJ und  Aperitif, sowie Taittinger Champagner um Mitternacht, dazu begleitende Weine. Start: 19:00 Uhr. Reservierungen unter: reservation@long-island.eu
The New Yorker – LONG ISLAND.Grill & Bar – Agrippinawerft 30, 50678 Köln- T: 0221 / 920710

Im Mainzer Hof gibt es traditionell am Vierten Advent (18. Dezember) ein Adventssingen ab 18:00 Uhr mit Wichteln. Der Sack für groß und klein ist schon voll. An den Weihnachtstagen (24./25./26.12.2016) bleibt der „Mainzer Hof“ geschlossen. An Silvester „steppt der Bär“ im „Mainzer Hof“. Erst gibt es ab 20 Uhr das klassische Silvester-Fondue, damit ihr gestärkt und ab 23:00 Uhr mit DJ Tom ins neue Jahr tanzen könnt. Übrigens ist der „Mainzer Hof“ dann für alle Gäste ab 23 Uhr geöffnet – bei freiem Eintritt.
Mainzer Hof – Maternusstraße 18, 50678 Köln – T: 0221/312549

 

Bei Obs und Jemös liegen Bestellzettel für Euch bereit, damit Ihr Euren Weihnachtseinkauf entspannt erledigen könnt! Jochen und sein charmantes Team werden alles dafür tun, auch ausgefallene Wünsche zu erfüllen. Wenn Ihr Euch noch nicht ganz sicher seid, kommt doch einfach vorbei und lasst Euch inspirieren.
Öffnungszeiten vor Weihnachten: 23.12. von 8-18.30 Uhr, 24.12. von 8-13 Uhr

Obs un Jemös – Severinstraße 26, 50678 Köln

 

Das Restaurant Thormann hat am den 25. und 26. Dezember ab 18 Uhr geöffnet. An Silvester erwartet Euch dort ein Acht-Gang Überraschungsmenü (90,00 Euro), dazu die entsprechende Weinbegleitung (45,00 Euro). kontakt@restaurant-thormann.de
Restaurant Thormann – Elsaßstrasse 4 50677 Köln – T: 0221/3104491

Die Wagenhalle, das Restaurant in der Comedia ist vom 23. – 25. Dezember 2016 ganztägig geschlossen. Am Mittwoch, den 28. Dezember zudem ab 18:00 Uhr. An Silvester werden zwei Menü-Durchläufe angeboten. Der Erste um 17:30 – 20:00 Uhr. Der zweite um 21:00 – 23:59 Uhr. Mit einem Empfangssekt pro Person und einem 3- Gänge Menü (65,00 € p.P. brutto). Das erste Menü startet um 17:30 Uhr Platzierung, Einlass über Café-Restauranteingang und dem Begrüßungsgetränk um 18:00 Uhr. Das zweite Menü mit Platzierung, Einlass über Café-Restauranteingang und Begrüßungsgetränk und 21 Uhr und Menü-Start eine halbe Stunde später. Ende ist dann um 23:59 Uhr. Denn um 24.00 Uhr startet die große Silvester-Tanzparty mit offenem Ende. Der Eintritt zur Silvesterparty ist frei. Wer am letzten Tag im Jahr noch schmunzeln, grübeln und lachen will: Das Schönste kommt zum Schluss. Zum Jahreswechsel gibt es in der Comedia noch ein finales Highlight: Thomas Reis lässt es krachen und zündet seine Lieblingspointen exklusiv im COMEDIA Theater. Das wird mit Sicherheit ein Knaller zur Überwindung der Jahresendzeitstimmung (Zwei Vorstellungen am 31.12. um 17 Uhr und 21 Uhr). Am Sonntag, 01. Januar 2017 ist die Comedia ganztägig geschlossen. Alle weiteren Infos findet Ihr unter „Silvester in der Wagenhalle“. gastro@comedia-wagenhalle.de
Wagenhalle – Vondelstraße 4-8, 50677 Köln – T: 0221/35558910

Am 24.12. hat das Wippen’bk von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Am ersten und zweiten Weihnachtstag jeweils ab 10 Uhr. Auch zu Silvester wird es lecker im WIPPN’BK. Es erwartet Euch ein fünf Gänge-Menü mit Prosecco Empfang, Tataki vom Hirschrücken mit eingelegten Shimije Pilzen. Gestartet wird ab 19:00 Uhr. Ab 20 Uhr gibt es nach dem Skreifilet (Winterkabeljau) auf der Haut -gebraten mit Pastinakenchips, Filet vom deutschen Weidekalb mit gebratenen Kräuterseitlingen, Portweinjus, grüner Pfeffer und Serviettenknödel . Das Silvestermenü kostet € 84,90 pro Person. Weitere Informationen über den Abend über welcome@wippnbk-koeln.de.
Am 1. Januar 2017 könnt ihr dann ab 10 Uhr zum „Neujahr Katerfrühstück“ mit Neujahrsspeisekarte kommen.
Wippn’bk – Ubierring 35, 50678 Köln – T: 0221/326133

Das Konzept vom 485Grad hat seine Wurzeln in der originalen Pizza Napoletana und ihrem traditionellen Herstellungsprozess aus dem 18. Jahrhundert. Serviert wird dort Pizza in ihrer ursprünglichsten Form: 72 Stunden Teigruhe und 485 Grad Gluthitze. Das Gourmetmagazin „Falstaff“ hat das „485 Grad“ kürzlich zur besten Pizzeria Deutschlands ausgezeichnet. An den beiden ersten Weihnachtstagen (24.12. & 25.12.16) bleibt die Pizzeria geschlossen. Am zweiten Weihnachtsfeiertag gibt es Pizza von 13:00 – 22:00 Uhr. An Silvester könnt ihr Euch dort von 12:00 – 19:00 Uhr stärken. Im neuen Jahr, am 01. Januar wieder von 12 – 22 Uhr .
485 Grad, Bonner Straße 34, 50677 Köln, T: 0221/93293148
 

Text: Antje Kosubek

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Parkstadt Süd: Sieben Bürger dürfen sich hin und wieder äußern – Mehr nicht

Aufgeschnappt

Die zwanzigste LitCOLOGNE – schnell sein lohnt sich!

Bäume auf der Bonner – Neuer Versuch: Ganz vielleicht klappt es ja diesmal

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Die Südstadt auf Instagram.