×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Last Chance: Lottas Adventskalender +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Kultur

Sportlich & künstlerisch bei Badetemperaturen – Die Wochenend-Freuden 19. – 21. Juli 2013

Donnerstag, 18. Juli 2013 | Text: Aslı Güleryüz | Bild: Tamara Soliz

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Vor kurzem habe ich an dieser Stellt über das Tischfußball-Turnier in unserem Veedel geschrieben. Und nun kommt das nächste sportliche Event: Das Flipper-Turnier! Im Backes stand bis 2002 immer ein gern bespielter Flipper, der auch zwischendurch ausruhen musste & kaputt ging. Die Nachfrage war aber derart groß, dass im Backes darauf reagiert wurde: 4 neue Flipper stehen jetzt dort. Flippern und Frikadellen im Backes – was wollt Ihr mehr? Ein Flipper-Turnier? Kein Problem! An diesem Wochenende könnt Ihr flippern bis der Arzt kommt. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, daher ein frühzeitiges anmelden sinnvoll. Ihr meldet Euch bitte direkt an der Theke an und erfährt dabei die Turnierregeln auch. Mit 5 Euro Startgeld seid Ihr dabei. Am Samstag geht es um 18 Uhr los & am Sonntag um 15 Uhr. Die drei bestplatzierten Spieler erhalten einen Preis. Der Erlös aus dem Turnier wird von dem Automatenservice Bünzow verdoppelt und dem Projekt Eselsohr für einen Bücherschrank auf dem Eierplätzchen gespendet. Mehr Infos auch telefonisch unter 311167.
Und noch sportlicher geht es beim „Colour Run 2013“ im Rheinauhafen zu. Ab 8 Uhr werden die Zuschauer mit Eintrittskarten Einlass erhalten und um 11 Uhr treten die Läufer in strahlendem Weiß an der Startlinie an. Bunt werden sie während des Laufs: An jedem durchlaufenen Kilometerpunkt gibt es eine „Color Zone“, in der die Läufer von freiwilligen Helfern mit 100% natürlichem Farbpulver auf Maismehlbasis beworfen werden! Nach fünf Kilometern ist es geschafft & die bunten Läufer kommen zum „Finish Festival“, wo es noch jede Menge Musik & Tanz geben wird. Der Erlös des Benefizlaufs wird der Aidshilfe Köln gespendet. Mehr Infos gibt’s hier.

Neue Entdeckung
Letztes Wochenende haben wir dem Edelweißpiratenfestival im Friedenspark beiwohnen können und an den mutigen Widerstand der jungen Menschen in der NS-Zeit erinnert. Die Stadtimpressionen Köln erinnern auch an die Zeit des Nationalsozialismus und daran wie es damals in unserer Südstadt zugegangen ist. Entdeckt, welche Spuren die Nazis in Köln hinterlassen haben. Wie haben sie die Bürger terrorisiert? Wo saß die Gauleitung in Köln? Diesen hochinformativen Rundgang kann ich Euch nur wärmstens ans Herz legen. Los geht’s am Sonntag um 15 Uhr. Treffpunkt ist an der Severinstorburg. Die Tour dauert ca. 1,5 bis 2 Stunden und kostet 6 bzw. 8 Euro. Anmeldung und weitere Infos hier oder telefonisch unter 29874691.

Stärkung – Grundlage schaffen
Im Mainzer Hof ist der Sommer längst eingekehrt & hat sich auf der Speisekarte bemerkbar gemacht: Diese Woche (bis zum Sonntag noch) geht es spanisch im Mainzer Hof zu. Es gibt Tapas, Tapas & Tapas! Dazu natürlich Sangria, Tinto Verano und wahlweise von Chefkoch Michael frisch & köstlich zubereitete Dorade oder Schwertfisch. Für alle FC-Fans: Am Samstag wird ab 15 Uhr das Spiel gegen Dynamo Dresden live übertragen! Mehr Infos hier oder telefonisch unter 312549.
Auch auf NeuLand geht es kulinarisch zu: „Der Vorkoster“ Björn Freitag ist zu Gast und gibt Tipps wie man weniger Essen in den Müll wirft. Wer noch übriggebliebenes Gemüse zu Hause rumliegen hat, nimmt es mit und ist am Freitag um 13 Uhr auf der ehemaligen Brache an der Koblenzerstraße Ecke Schönhauserstraße. Gemeinsam mit dem WDR-Koch und der Food-Aktivistin Talley Hoban wird geschnippelt und auf der holzbefeuerten Kochstelle ein köstlicher Eintopf gezaubert. Die Mittagspause ist gerettet!
Zum Weitersagen: Zwei Mal im Monat findet im Vringstreff das Kölner Obdachlosenfrühstück statt. Am Sonntag findet das nächste Frühstück zwischen 9 und 11 Uhr statt. Mehr Infos und weitere Termine findet Ihr hier.

Foto: Andrea Bleikamp

 

Pänz, Pänz, Pänz
Wer am Wochenende keine Lust hat, seinen pubertierenden Nachwuchs an einen Badesee zu zerren, der kann ja ein wenig künstlerisch inspirieren. Die KHM lädt an diesem Wochenende zum Rundgang von vielen Arbeiten ihrer Studierenden & Absolventen ein. Mehr dazu auch in unserer Rubrik „Die schönen Künste“. Für Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren bietet Mischa Kuball, Professor für Medienkunst, eine ganz besondere Führung an. Warum stehen neue Medien auch für eine neue Kreativität? Treffpunkt ist am Sonntag um 15 Uhr an der Information am Filzengraben 2. Videokameras, Fotoapparat & Smartphones sind ausdrücklich erwünscht! Die Teilnahme ist kostenfrei.
Außerdem gibt es eine Filmvorstellung von drei Kurzfilmen für Kinder. Am Freitag werden die Dokumentarfilme zwischen 15 und 16:30 Uhr gezeigt. Die Themen sind recht unterschiedlich: „L.A. Calling“ (von Lenka Šikulová) befasst sich mit der Freundschaft von Nabil & Bastian, die sich beim Segeln auf dem Pulheimer Baggerloch kennengelernt haben. Zwei Jahre lang waren sie eng befreundet, doch nun wird Nabil nach L.A. umziehen. Regina Brodt zeigt ihren Film „Mein Leben tanzt“, in dem es um eine Mädchentanzgruppe, die sich ein halbes Jahr lang auf einen Auftritt vorbereitet. Mareike würde auch gerne mit ihrer Gruppe tanzen, doch nach einer Operation an den Beinen darf sie nicht mehr tanzen. Trotzdem verpasst sie kein Training & schaut immer zu. Der Film von Yasmin Angel begleitet die 13-jährige Jilou, die sich in der Breakdance-Welt beweist. „To be a B-Girl“ zeigt, wie es in der ‚Jungen-Welt’ des Breakdance & bei Battles für ein Mächen zugeht. Mehr Infos findet Ihr hier.
Stellt Euch vor, die Olchis feiern Geburtstag! Die Frau Baronin hat Geburtstag un der soll königlich gefeiert werden. Aber der Wurm ist drin und alles läuft schief. Haben die Olchis etwas damit zu tun? Können das Publikum helfen? Die Olchis hoffen auf Unterstützung, Mitmachen, Mittanzen, Mitfeiern und Mitmüffeln aus dem Zuschauerraum. Das Stück wird empfohlen für Kinder ab 3 Jahre und alle Olchi-Liebhaber. Los geht’s am Sonntag um 16 Uhr im FWT am Zugweg. Karten für 6 Euro (Kinder) & 7 Euro (Erwachsene) können telefonisch vorbestellt werden unter 327817.

Maestro, Musik!
Habt Ihr langsam fernweh? Jetzt, wo die Sommerferien anstehen? Am Freitag wäre Terrence Ngassa bereit, Euch auf eine Musikreise nach Afrika zu entführen. Im Alten Pfandhaus wird er sein neues Musikprojekt „Planet Constellation“ vorstellen. Weltmusik mit Melodien & Rhythmen aus Afrika und das in jazzige Strukturen verpackt. Klingt packend. Als Special Guest bringt er das Tanztrio „Les Gazelles“ mit. Die Tänzerinnen bereichern schon seit einigen Jahren die Konzerte von Terrence Ngassa immer wieder mit ihren außergewöhnlichen afrikanischen Tänzen & Bewegungen. Hörproben findet Ihr hier. Los geht’s am Freitag um 20 Uhr im Alten Pfandhaus. Tickets kosten 18 bzw. 22 Euro. Mehr Infos auch telefonisch unter 9624241.
Noch mehr Jazz gibt’s an diesem Wochenende im Salon de Jazz. Eingeladen ist die Formation Koan und wird Euch „Moon Salutation“ vorspielen. Ob es dazu auch Yoga gibt, weiß ich nicht genau. Die Truppe kommt aus New York, Deutschland, Schweden & klingt ziemlich gut. Hört doch auch mal rein. Freitag um 20 Uhr im Salon de Jazz, Eintritt wie immer frei.

Die schönen Künste
Das zentrale Kunstevent an diesem Wochenende in unserem Veedel, meine lieben Kunstliebhaber-Wochenendfalter, ist der Rundgang der KHM. Rund 170 Werke werden ausgestellt – von Studierenden & Diplomand/innen. Dabei sind Bildende Kunst, Medienkunst, Film & Video, Sound, Performance, Szenografie & überlappende Bereiche. Ausgestellt wird nicht nur in verschiedenen Räumlichkeiten der Hochschule sondern auch rund um den Campus, in der Trinitatiskirche, der Bibliothek, in Ateliers & Laboren etc. Einen Besuch lege ich Euch wärmstens ans Herz. Im Aulakino werden 50 Filme gezeigt, sowie 16 Seminarübungen aus den Bereichen Spiel- & Dokumentarfilm, Essay & Animationsfilm, Experimentalfilm & Kamera. Ihr werdet die Gelegenheit haben, Gespräche mit den Künstler/innen und ihren Professor/innen zu führen. Es gibt eine durchgängige Kinderbetreuung, eine Führung für Jugendliche & drei Dokus für Jugendliche. Nix wie hin am Freitag bis Sonntag, jeweils ab 14 Uhr bis evt. 23 Uhr. Mehr Infos gibt’s telefonisch unter 201890 oder hier.
Auf noch eine Ausstellung mit Führung möchte ich aufmerksam machen: Die Preisträger des zweiten Rhenania Kunstpreises 2012 stellen derzeit ihre Ausstellung „Belvedere2“ im Rhenania aus. Anne Karen Hentschel, Simon Horn & Rita Lass haben sich mit der Beziehung zwischen Ausstellungsort, Ausstellungsmöbel, Kunstwerk & Betrachter beschäftigt. Es ist eine sehr ortsbezogene, spannende Installation mit besonderem Blick auf das Gelände um das Kunsthaus herum entstanden. Am Sonntag gibt es um 16 Uhr eine öffentliche Führung mit den Künstlern. Und am 25. Juli werden die Ausstellungsobjekte während der Finissage versteigert. Mehr Infos gibt’s hier und in dem Artikel „Schöne Aussichten“. Die Ausstellung ist noch bis zum 25.7. Freitag bis Montag, je 16 bis 20 Uhr zu sehen.

Diese Woche und dann noch einmal dürft Ihr Euch an den Wochenend-Freuden erfreuen. Und dann ist auch bei uns auf Meine Südstadt Sommerpause. Drei Wochen müsst Ihr ohne die Wochenend-Freuden aushalten. Ende August sind wir wieder gemeinsam am Start! Genießt das Wochenende! Wir hören uns nächstes Wochenende. Erholt Euch bis dahin, Eure Asl?

 

PS: Noch viel mehr Termine des Wochenendes findet Ihr übrigens in unserem Terminkalender

Meine Lieben, die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.
 

Text: Aslı Güleryüz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Last Chance: Lottas Adventskalender

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.