×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Auf ein Kölsch mit...

Während eines Regenschauers – Interview mit Frank Schätzing, Teil 1

Donnerstag, 16. Dezember 2010 | Text: Jens Rosskothen | Bild: Dirk Gebhardt

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Bereits in der ersten Redaktionssitzung im April 2010, die in der Fonda am Ubierring stattfand, war Frank Schätzing Thema. Er saß am Nebentisch, trank wie immer seinen Kaffee in seinem Stammcafé und arbeitete konzentriert. Gut acht Monate später war der bekannte Buchautor nun zu Gast bei „Meine Südstadt“ – Jens Rosskothen und Kathrin Rindfleisch haben ihn interviewt.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Torburg
Die Torburg steht für: Köln, Südstadt, Reissdorf Kölsch, Live-Musik, Blues, Soul, Jazz, Rock, 1. FC Köln, geilen Sound, guten Whiskey, lecke…
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Kathrin Rindfleisch und Jens Rosskothen haben sich intensiv Vorbereitet für dieses Interview. Belohnt wurden sie durch eine sehr persönliche Atmosphäre während des Gespräches und das Gefühl, dem Medienprofi Schätzing nahe gekommen zu sein.  Kathrin und Jens war es sehr wichtig, nicht ausschließlich den Promi zu interviewen, sondern vor allem mit dem südstädtischen Nachbarn in Kontakt zu kommen. Nach Sichtung etlicher Interviews wurde den beiden bewusst, dass der Mann wahrlich ein Medienprofi ist, er jedoch oftmals sehr „glatt“ wirkt. Wer Schätzing kennt, der kennt nämlich auch schon die wohlformulierten Antworten. Die beiden haben sich entschlossen, die typischen Fragen zu seiner Schriftstellerei zu vermeiden und sind dem Menschen Schätzing beim Thema Musik nahe gekommen. Der Musiker Rosskothen hat nach dem Interview eigens einen Song komponiert, den Ihr zu Beginn des Interviews hören könnt. „A rainy day here in the neighbourhood“.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Ethical Made – nachhaltige Mode kombiniert mit Kunst
Wear a story – Wear Art! Unter diesem Motto verbindet das Kölner Startup Ethical Made Mode, Kunst & Klimaschutz. Mit ihrem kreativen und nac…

„Meine Südstadt“ zeigt heute den ersten Teil des Interviews, am 20.12.2010 folgt die zweite Hälfte. Unser Dank gilt auch Jotta Patsiava, die uns den wunderbaren Raum zur Verfügung gestellt hat.

Text: Jens Rosskothen

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.