Aufgeschnappt: Zu Bläck Fööss-Hartmuts Abschied: ein Geschenk vieler Freunde +++ Ost-West-Achse im Rat: Sowohl als auch. +++ Mit dem Pitter VW T3 durch Köln +++ Kölner Umweltschutzpreis für Südstadt-Kita +++ Baustelle wegen Nord-Süd-Stadtbahn +++

Aufgeschnappt Aufgeschnappt Ticker

Vorgebirgstraße: Übernachtungsstelle öffnet

Dienstag, 16. Oktober 2018 | Text: Judith Levold | Bild: Oliver Köhler

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Die ehemalige Notunterkunft für so genannte illegal Eingereiste und Geflüchtete in der Vorgebirgsstraße am Eingang zum Volksgarten wird neue Schlafstelle für Wohnungslose. Am 22. Oktober eröffnet die Stadt Köln nach der Gebäudesanierung dort ein zunächst reines Übernachtungsangebot, das täglich von 19h abends bis 8h morgens offen ist und sich besonders an Wohnungslose aus den Staaten der EU-Osterweiterung richtet: Viele der Zugereisten aus Ländern wie Rumänien oder Bulgarien, meist auf Arbeitssuche, leben auf der Straße, da sie weder Arbeit finden noch Ansprüche auf Sozialleistungen haben – sie gelten rechtlich zunächst als Touristen, sind aber eben zumeist völlig mittellos und die bestehenden Hilfesysteme halten für sie keine Angebote vor.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Laif – Agentur für Photos & Reportagen
Mitten im Herzen der Kölner Südstadt befindet sich eine der führenden Bildagenturen Deutschlands. laif – als Fotografenbüro 1981 gegründet,…

Das niederschwellige Angebot in der Vorgebirgsstraße gilt demnach als Humanitäre Hilfe, es stehen bis zu 90 Plätze zur Verfügung. Das Projekt wird durch den Sozialdienst Katholischer Männer (SKM Köln) betreut und ab voraussichtlich Ende November um eine zentrale Beratungs- und Anlaufstelle erweitert. Diese Beratungs- und Anlaufstelle beinhaltet sprach- und kulturkompetente Ansprechpartner und eine Möglichkeit des Tagesaufenthalts mit warmen Speisen und Getränken, Duschmöglichkeiten, Gelegenheiten zum Wäsche waschen und trocknen, medizinische Versorgung und eine Kleiderkammer.

Text: Judith Levold

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Autonome übernehmen die Moderation und sprengen Bürgerbeteiligung

Dezernent gibt Autonomem Zentrum bis auf weiteres Bestandsgarantie

Exklusiv! Rahmenplan für Parkstadt Süd: Vom Laster vor unsere Füße gefallen

Aufgeschnappt

Zu Bläck Fööss-Hartmuts Abschied: ein Geschenk vieler Freunde

Ost-West-Achse im Rat: Sowohl als auch.

Mit dem Pitter VW T3 durch Köln

»Meine Südstadt« auf Instagram