×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Kultur

Willkommen! – Die Wochenend-Freuden 29. – 31. Mai 2015

Freitag, 29. Mai 2015 | Text: Aslı Güleryüz | Bild: Franz Xaver Schamal

Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

Achtung. Diese Wochenend-Freuden entstammen wieder meiner Feder. Nach einer Abstinenz von mehreren Wochen, bin ich wieder am Start mit neuen Kräften. Vielen Dank an dieser Stelle an meinen Kollegen Stefan, der mich hier so wacker vertreten hat.?Macht Euch auf ein aufregendes Wochenende bereit, meine lieben Wochenend-Falter. Es ist ordentlich was los in unserem Veedel!

?„Refugees Welcome – Willkommenfest“ heißt es am Freitag auf dem Campus Südstadt der Fachhochschule Köln. Die FH macht die Türen auf und lädt alle NachbarInnen ein, das Haus kennenzulernen. Im Mittelpunkt stehen dabei aktuelle flüchtlingspolistische Fragen. Die FH möchte zu Gesprächen einladen und ein Zeichen setzen, um zu zeigen, dass die Südstadt Flüchtlinge willkommen heißt. Das Nachbarschaftsfest findet auf der Mainzer Straße statt. Mehr Infos zur Veranstaltung & zum Rahmenprogramm findet Ihr hier. Los geht’s am Freitag um 14 Uhr. Die Fachhochschule rockt bis ca. 20 Uhr.

Gleich am nächsten Tag öffnet die FH erneut ihr Türen zum „Tag der offenen Tür“ – allerdings auf dem Campus in Deutz. Von 9 bis 16 Uhr gibt es Studienberatungen, Laborführungen, Schnuppervorlesungen, Live-Präsentationen, Gespräche mit ProfessorInnen & Studierenden, Präsentation der Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft zum Umgang mit historischen Textilien. Das detaillierte Programm des Tages findet Ihr hier. Von 9 bis 16 Uhr am Samstag in der Betzdorfer Straße 2 in Deutz.

?Eine weitere Hochschule in Köln öffnet am Samstag seine Türen. Die HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation & Wirtschaft in Berlin & Köln lädt am Samstag von 11 bis 14 Uhr auf den Höninger Weg 139 ein. Studieninteressierte und Neugierige finden auf dem Campus in Zollstock jede Menge Informationen & Beratungsgespräche zu den Studiengängen Design, Journalismus, Management & Psychologie. Ab 12:30 Uhr finden Probevorlesungen statt. Mehr Infos im WWW. Oder am Telefon unter 0221-22213936. Nix wie hin!

 

??Neue Entdeckung??

Alarm! Alarm! Alarm! Am Sonntag werden meine lieben WochenendlangschläferInnen gewaltsam aus dem süßen Schlaf gerissen. Am Sonntag findet zwischen 10 und 13 Uhr eine Gemeinschaftsübung von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst & KVB entlang der Bonner Straße stattfinden. Auf der Höhe Teutoburger Straße bis Sechtemer Straße wird ein Unglück simuliert und ein Großrettungseinsatz getestet. Mehr als 150 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst & KVB & über 100 Statisten als Verletzten- und Zeugendarsteller werden im Einsatz sein. Viele Straßen werden gesperrt sein. Die Busse 106, 132 & 133 werden während der Übung umgeleitet. Auf der Höhe Veledastraße & Koblenzer Straße werden Infopunkte für AnwohnerInnen eingerichtet. Weitere Infos findet Ihr hier. Na, Guten Morgen, Südstadt!

Die Abteilung Theater & Schule der Oper Köln hat dieses Jahr erstmalig zu einem Zeichenwettbewerb aufgerufen. Jugendliche zwischen 12 & 18 Jahren sollten die Handlung von Henry Purcells Oper „König Arthur“ in Comicform darstellen. Über 70 Einsendungen sind eingegangen. Am Samstag findet die Siegerehrung & Vernissage von 15 Comics talentierter Teilnehmer im Cöln Comic Haus statt. Neben den drei Preisträgern werden zwölf weitere Comics ausgestellt. Entdeckt, was die Jugend von Heute alles schafft. Am Samstag von 12 bis 16 Uhr im Cöln Comic Haus auf der Bonner Straße. Mehr Infos am Telefon unter 0221-99110814. Eintritt frei. (Foto: Oper Köln/Paul Leclaire)

Außerdem zeigt das Cöln Comic Haus am gleichen Abend den Lichtbildvortrag „Der Zweite Weltkrieg im US-Comicheft der 40er Jahre – Wie Hitler sich einmal grün ärgerte“ mit Tillmann Courth. Das Ende des Zweiten Weltkriegs hat sich in diesem Frühjahr zum 70. Mal gejährt. Die Us-amerikanische Comicindustrie bediente sich der Person Hitlers seit Beginn des Jahres 1941. Zeichner & Autoren warnten noch vor Kriegseintritt der USA vor der faschistischen Bedrohung. Das junge Medium Comicheft trägt eigenartige und auch gewagte Züge. Der Comic-Historiker Tillmann Courth zeigt groteske Comic-Nazis, strahlende Superhelden und Schulkinder im Kampf gegen den „Führer“ in seinem Lichtbildvortrag. Am Samstag im Eventraum des Cöln Comic Hauses (Eingang links neben dem Comic-Shop) um 19:30 Uhr. Eintritt 5 Euro. Mehr Infos am Telefon unter 0221-99110814.

?Jedes Jahr findet auf den Poller Wiesen das Internationale Südstadt Fußball-Turnier statt. Dieses Jahr zum 16. Mal. Dieses Jahr ist besonders, denn nun gibt es ein Team aus dem Flüchtlings-Hotel in der Moselstraße. Die Südstadt weiß wie man Immis willkommen heißen kann. Während der Torwart zu Beginn der Trainingseinheiten noch mit Skihandschuhen spielte und sich verletzte, wird das Team inzwischen von verschiedenen Institutionen gesponsert. Anpfiff ist am Sonntag um 10 Uhr. Und um 17 Uhr fallen alle Teilnehmer um. Nicht verpassen!

?Was wäre die Südstadt ohne ihre Märkte? Ich möchte es mir nicht ausmalen! An diesem Wochenende wird getrödelt, was das Zeug hält! Entdeckt am Samstag von 8 bis 16 Uhr den Kölner Gebraucht-Fahrradmarkt auf dem Severinskirchplatz. Mit günstigen (oder auch nicht) Fahrrädern, Ersatzteilen & Zubehör. Jeder kann mitmachen (pro Rad 10 Euro Standgeld). Der Fahrradmarkt findet bei jedem Wetter statt. Oder Ihr besucht am Samstag den „Designer Frühling“– Markt in der Lutherkirche. Aus „alt mach neu“ heißt die Devise und bietet eine breit gefächerte Auswahl an handgemachten Unikaten. Mit dabei sind über 40 Designer aus NRW, Hamburg, Frankfurt & Berlin. Die Haus-DJs sorgen für das passende musikalische Ambiente & eine lounchige Atmosphäre. Am Samstag von 11 bis 19 Uhr. Eintritt frei. Mehr Infos am Telefon unter 0221-3762990.

?Oder Ihr flaniert über den Flohmarkt „Trödel unterm Adler“ am Bauspielplatz im Friedenspark. Das Historische Fort I öffnet seine Tore für Kauf & Verkauf. Es gibt Kleinkunst, Musik, Kinderattraktionen und Kaffe, Kuchen & Crepes. Mehr Infos am Telefon von Ilse Schank (0172-8879298) oder Inge Drost (0179-9136332). Am Sonntag von 11 bis 17 Uhr am Baui.? ?

 

Grundlage schaffen

?Immer mehr baut der Mainzer Hof seine Qualitäts-Küche auf Erzeugnisse aus der Bio-Landschaft aus. Natur & bio steht an diesem Wochenende auf der Speisekarte. Bio Cordon Bleu mit Bergkäse & Schinken gefüllt. Spargel vom Niederrhein, Gemüse (Blumenkohl, Kohlrabi, Maiwirsing & Mangold) von regionalen Bauern. Biohähnchenbrust aus der Eifel. Frische Bratwürste italienischer Art und zum Nachtisch frische Erdbeeren!

 

??Pänz, Pänz, Pänz?

Wie angeleitetes Theater klingt es in meinen Ohren: „Gruppen ab 4 Leute erleben hier echte und interaktive Abenteuer“. Die Rede ist von Team X. Gleich drei unterschiedliche Programme bietet das Team an diesem Wochenende an: Ob Drachen zähmen, Zaubertränke brauen oder mit Büchern sprechen – die „Abenteuer in der magischen Bibliothek“ bieten alles. Im „Zombie-Labor“ sollt Ihr einen verrückten Professor davon abhalten, ein Zombie-Virus auf die Menschheit loszulassen. Computer & Roboter wollen überlistet werden. Passend zum Gewinnerlied des diesjährigen ESC gibt es auch etwas für Helden: „Bist du ein Magier? Bist du ein Zeitagent?“. Bist du bereit die Welt zu retten? Die Gruppe bildet Ihr immer selber und werdet nicht mit „Fremden“ zusammen gewürfelt. Terminabsprache unbedingt notwendig. Bis 14 Jahre 14,95 Euro, darüber 24,94 Euro. Mehr Infos auch am Telefon unter 0221-30140329.

?Theater, Theater und mehr?

Im Rahmen des Literatur-Dokumentarfilm Festival 2015 zeigt das Lichttheater Odeon an diesem Wochenende drei Filme: „Titos Brille“ – ein selbstironisches und humorvolles Road-Movie durch die Geschichte der Familie von Autorin Adriana Altaras, am Freitag um 19 Uhr. „Ich will dich – Begegnungen mit Hilde Domin“ zeigt die Begegnung der jungen Filmemacherin Anna Ditges mit der Grande Dame der deutschen Nachkriegsliteratur. Zwei Jahre lang – bis zu ihrem Tod im Februar 2006 – begleitet Anna Ditges die Zeitzeugin Domin mit ihrer Kamera und erschafft ein intimes Portrait. Am Samstag um 19 Uhr im Odeon. „Der Unbequeme – Der Dichter Günter Grass“ ist ein Dokumentarfilm über den Nobelpreisträger aus dem Jahre 2005 bis 2006. Die Filmemacherinnen Nadja Frenz und Sigrun Matthiesen haben Grass auf seinen Reisen begleitet, an seinem Alltag teil gehabt und ihn als Schriftsteller und engagierten Bürger erlebt. Auch die offene Wunde von Grass, in seiner Jugend ein „glühender Nazi“ gewesen zu sein, wird im Film thematisiert. Es wird deutlich, wie diese Wunde zum Motor seines künstlerischen und politischen Arbeitens wurde. Am Sonntag um 19 Uhr im Odeon. Mehr Infos am Telefon unter 0221-313110.?

Maestro, Musik!?

Temperamentvolle Rhythmen füllen die Lutherkirche am Freitag. „Flamenco Avantgarde – Mujer Klórica“ mit der Flamencosängerin Alicia Carrasco. Avantgarde Flamenco, Jazz und Weltmusik verschmelzen zu einem künstlerisch-humanistisch-musikalischem Projekt. Strukturen der Gesellschaft, die Rolle der Frau, Lebensumstände, Geschlechter, Religion und Herkunft werden durch die Musik thematisiert. Mehr Infos gibt es hier. Am Freitag um 20 Uhr in der Lutherkirche. VVK 20 Euro, Abendkasse 22 Euro. (Titel Bild/Foto: Haik Ahekian)

Und noch mehr Musik ertönt in den unterschiedlichsten Etablissements unseres Veedels: Am Freitag „Mille and More“ in der Ubierschänke um 20 Uhr. Eintritt frei. „Zuzana Leharová Quartett“ am Freitag um 20 Uhr im Salon de Jazz. Eintritt frei. „Get the Cat“ live in der Torburg am Samstag um 21 Uhr. Anschließend Tanz aus dem Mai. Eintritt frei. Oder „Musik am Eierplätzchen“ mit sonnigen Rhythmen und karibischem Gefühl. Am Sonntag von 16 bis 18 Uhr bei schönem Wetter. Eintritt frei. Last but not least „Die Brausen“ im Backes am Sonntag um 20 Uhr. Der berühmt-berüchtigte männerliebende Frauen-Shanty-Chor ist unterwegs auf den Weltmeeren. Eintritt 12 Euro.??

 

Das Tanzbein schwingen?

Zur tanzenden Verkaufsparty lädt das Mongogo Cologne am Samstag ein. „MiniBoutique Pete Love & Fashion Show“ heißt es ab 22 Uhr. Pete Love präsentiert psychedelic Shirts für Ihn. Nix wie hin und ein neues Shirt tanzend erstehen bei pychedelischen Sounds der Endsechziger. Eintritt frei.?

Die schönen Künste?

Die Galerie Werner Klein in der Volksgartenstraße lädt zur Ausstellungseröffnung von „Maltle Spohr – Zeichnungen“ ein. Die neue Werkgruppe sw I – sw III von Malte Spohr wird zum ersten Mal gezeigt. In den Jahren 2013 – 2015 sind Zeichnungen in unterschiedlichen Formaten entstanden. Malte Spohr hat die Natur beobachtet und mit der Kamera Oberflächen, Strukturen, Augenblicke von Licht und Schatten festgehalten. Ausgewählte Fotografien hat er am Computer auf vielfältige Weise verfremdet. Zur Ausstellung erscheint eine Publikation mit einem Text von Dr. Anne Buchhoff. Die Ausstellung ist bis zum 27. Juni zu sehen. Dienstags bis freitags von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Vernissage am Samstag von 15 bis 19 Uhr. Eintritt frei. (Malte Spohr, sw III, 2014 / Foto: Galerie Werner Klein)???

 

 

Ich habe mal wieder viel zu viel geschrieben! Doch es sind sooo viele tolle Sachen zu entdecken an diesem Wochenende. Noch viel mehr Tipps findet Ihr in unserem Terminkalender. Viel Spaß mit den Wochenend-Freuden. Wir treffen uns wieder am nächsten Wochenende. Erholt Euch bis dahin, Eure Asl???

 

Meine Lieben, die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.
 

Text: Aslı Güleryüz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.