×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Wochenend-Freuden

zwei von vier – die Wochenendfreuden vom 02.-04.12.2022

Freitag, 2. Dezember 2022 | Text: Gaby DeMuirier

Die Adventszeit ist für viele von uns die schönste Zeit des Jahres. Die Stadt ist geschmückt und leuchtet. Überall funkelt und strahlt es. Und die ganzen Weihnachtsmärkte und Bazare laden zum Stöbern und Verweilen ein. Zwei von vier Kerzen werden schon am kommenden Sonntag angezündet – Zeit also, spätestens jetzt auf Geschenkejagd zu gehen. Das könnt Ihr bequem und entspannt bei uns im Veedel, die so unterschiedlichen Händler freuen sich, Euch beim Kauf beraten zu dürfen. Beim diesjährigen Designbazar und Genussmarkt in der Wagenhalle könnt Ihr jeden Tag des Wochenendes von 12-23 Uhr in vielen Nischen & Ecken die passenden Weihnachtsgeschenke finden.

So könnt Ihr den sonst so stressigen Weihnachtsgeschenke-Marathon mit einem entspannten Essen im Restaurant verknüpfen und anschließend in Ruhe Geschenke für Eure Herzensmenschen oder Euch selbst kaufen. Natürlich könnt Ihr auch einfach nur zum Weihnachtsshopping vorbeikommen. Am Sonntag werdet Ihr dann ab 16 Uhr von  Josef Piek an der Gitarre und Pianist Freddy Wingchen mit den passenden Weihnachtsliedern zum Mitsingen begleitet. Gasthaus Wagenhalle, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln

Die Schüler*innen des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums laden am Samstag von 10-14 Uhr zu ihren Weihnachtsmarkt ein. Versprochen werden die schönsten & frischesten Tannenbäume direkt vom Bauernhof aus dem Sauerland, der hübscheste selbstgemachte Weihnachtsbaumschmuck, die leckersten Plätzchen, der beste Glühwein, Kinderpunsch & vieles mehr. Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, Severinstraße 2 , 50678 Köln

Seht, auf welche Highlights Ihr Euch sonst noch an diesem Wochenende freuen könnt:

Neue Entdeckung

Stand.art – 13. Kunstmarkt im Baui
4.12. von 12-19 Uhr

Der Stand.art – Kunstmarkt ist eine stilübergreifende Mischung aus Ausstellung und Kunstbazar. Begleitend zu den 20 ausstellenden Künstlern findet ein buntes Bühnenprogramm mit Live- Musik, Vorträgen und Lesungen statt. Von klassischer Ölmalerei, bis hin zur interaktiven Multimediainstallation ist jede Form der Kunst willkommen. Fernab der etablierten Galerien und des herrschenden Kunstbegriffes gibt es einiges Abgefahrenes zu entdecken, was oft leider nicht die Möglichkeit bekommt sich der Öffentlichkeit zu zeigen. Diesem will der Stand.art – Kunstmarkt entgegenwirken und Künstler präsentieren, welche unabhängig von dem allgemeinen Kunstgeschmack agieren.

Kosten: Keine
Bauspielplatz Friedenspark Hans-Abraham-Ochs-Weg 1, 50678 Köln


Garten Cross! Spaß für den guten Zweck
3.12. ab 11 Uhr

Ihr habt so richtig Bock auf Matsch & Spaß & Trash auf zwei Rädern?
Dann passt es ja, dass am Samstag der Gemeinschaftsgarten NEULAND e.V. mal ordentlich durchgepflügt werden will. Der abgesteckte Track fordert alles an Radbeherrschung und Wadenpower.
11 Uhr: KIDS GOTTA EAT DIRT – Einzelstart für alle kleinen Sattelliebhaber*innen
12 Uhr: EVERYONE‘S A WINNER – Einzelstart, non-competitive party-pace mit extra challenges auf dem Parcour: alle dürfen, alle sollen!
14 Uhr: FLINTA‘S RACE – Jetzt wird‘s schnell: Ausscheidungsfahren bis der Reifen glüht
15 Uhr: MEN‘S RACE – der Freilauf knattert, competition-time
16 Uhr: TRACKLOCROSS – Starre Nabe, full speed ahead
– Meldung bis 15min vor Start
– Begrenzte Rennplätze – first come first serve
– Startspende 5€+
– Denkt an Helm & Licht
– Kostüme willkommen
– Kaffee / Kuchen / Bier/ Feuertonne / Musik
– Der gesamte Erlös wird an BÜRGER FÜR OBDACHLOSE e.V. gespendet
– brought to you by FARADGANG e.V. und SORE BIKES

Kosten: 5 Euro
NeuLand, Alteburger Straße 156, 50968 Köln


Grundlagen schaffen

Das Team vom Mainzer Hof erwartet Euch am Freitag & Sonntag unter anderem zu Gänseleber, mit Äpfeln und Zwiebeln gebraten, in Portwein-Gänsesauce, Hirschbraten aus der Eifel in Wacholderrahmsauce mit Rotkohl & Kartoffelklößen oder Handgemachten Ravioli, gefüllt mit Kürbis & Maronen. Zum Dessert gibt´s eine Lebkuchenmousse auf Pralinensauce.
Am Samstag bleibt der Hof wegen einer geschlossenen Gesellschaft leider zu für Euch.

Mainzer Hof, Maternusstraße 18, 50678 Köln


Auch in der Wagenhalle wird vorweihnachtlich gekocht: freuen könnt Ihr Euch auf eine Maronencremesuppe, ein Rosenkohl-Graupenrisotto, das gebratene Zanderfilet mit Rieslingschaum, Rosenkohlblättern & Kartoffelcreme oder die gebratene Entenbrust mit Rahmwirsing & Kartoffelcreme. Schon mal vormerken: der Nikolaus kommt am 6.12.!

Wagenhalle, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


So langsam solltet Ihr Eure Fleisch- und Wurst-Bestellungen bereit halten, denn der Annahmeschluss in der Naturmetzgerei Hennes ist schon sehr bald. Wer noch nicht so recht weiß, was denn am Weihnachtsabend auf den Tellern liegen soll, der wird kompetent beraten. Samstags hat die Metzgerei bis 14 Uhr geöffnet.

Naturmetzgerei Hennes, Severinstraße 20, 50678 Köln


Pänz, Pänz, Pänz

Ein Weihnachtsfest für Teddy
2.12. um 16.15 Uhr, 3.12. um 15.45 Uhr, 4.12. um 14.30 Uhr

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und Teddy spürt ganz deutlich, dass heute etwas Besonderes passieren wird. Der putzige Bär, der auf dem obersten Regal eines Tombola-Stands sitzt, wünscht sich nichts sehnlicher, als die Welt zu entdecken. Doch dafür braucht das wählerische Kuscheltier einen Besitzer. Reich soll er sein, und bloß kein Kind wie die achtjährige Mariann, die ihn sich von Herzen wünscht. Heimlich manipuliert Teddy das Glücksrad, damit ihn ein Mann mit viel Geld gewinnt. Doch statt die Welt zu sehen, findet er sich kurz darauf in einer dunklen Scheune wieder…

Kosten: Kinder 5 Euro, Erwachsene 6 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Kinderlesung im Advent
03.12. von 11-12 Uhr

Der Förderverein Haus Balchem macht auch im Advent – wie schon in den Sommerferien – jeden Samstag eine Vorlesestunde für Kinder ab 4 Jahren. Es kommt wieder das Erzähltheater Kamishibai zum Einsatz.

Kosten: Kostenlos
Haus Balchem, Severinstraße 15, 50678 Köln


Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin (6+)
3.12. um 15 Uhr

Zwei ausrangierte Spielzeuge erzählen ihre Geschichte: Eine Papiertänzerin & ein Zinnsoldat mit nur einem Bein finden sich, von ihrem noch jungen Besitzer verstoßen, gemeinsam auf der Fensterbank wieder. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Doch dann weht ein Windstoß die zarte Papiertänzerin durch die Luft und den Zinnsoldaten auf den Boden. Zwei unterschiedliche Reisen nehmen ihren Lauf. Hoch über den Wolken und tief durch die Kanalisation kämpfen sie sich durch Widerstände und Widrigkeiten auf der Suche nach einem Zuhause. Und bald steht fest: Wo immer das ist, es ist ein gemeinsames.

Kosten: 10 Euro
Comedia, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


pulk fiktion: Hieronymus
3.12. von 15-17 Uhr

Bild: Therese Schuleit

Es sollte ein Ausflug sein und wird ein Absturz: Ein Junge fällt über eine Klippe. Und landet wundervoll in einer märchenhaften, bizarren, machmal dämonischen Welt. Die Fabelwesen dort sehen allesamt so aus, als hätte der alte niederländische Maler Hieronymus Bosch sie gemalt! pulk fiktion nehmen Euch mit auf eine Reise zu verborgenen Wünschen und erhofften Stärken, zu unsagbaren Ängsten und gefährlichen Gefühlen, eine Reise ins Jenseits der Grenzen von Gut und Böse. Und am Ende wird aus dem Absturz doch ein Ausflug.
Mit Musik und Tanz, Projektion und elektronisch animierten Objekten geht es in eine Phantasiewelt, die verzaubert und jede Menge Fragen stellt und zulässt.

Kosten: 6-9 Euro
FWT, Zugweg 10, 50677 Köln


Öffentliche Führung im Schokoladenmuseum: Kleine Schoko-Schule
4.12. um 14.30 Uhr

Bei der Führung durch das Museum lernt Ihr die vielfältige Welt des Kakaos und der Schokolade kennen. Ihr verfolgt den Weg des Kakaos bis zur fertigen Schokolade. Probiert die einzelnen Vorprodukte und untersucht, wo sich die Bohnen in der Kakaofrucht verstecken. Selbstverständlich dürft Ihr auch eine echte Kakaobohne schälen und probieren. Zum Abschluss könnt Ihr in der gläsernen Schokoladenfabrik sehen, wie Schokolade heute hergestellt wird. Diese Führung ist besonders geeignet für Familien mit Kindern ab 4 Jahren.
Hier könnt Ihr Eure Tickets buchen!

Schokoladenmuseum, Rheinauhafen, 50678 Köln


Theater, Theater und mehr

Aufbruch ins Eis
2. & 3.12. um 20 Uhr, 4.12. um 18 Uhr

Im Winter 1934 verbringt Richard E. Byrd, im Auftrag der Vereinigten Staaten von Amerika, sechs Monate allein in der Antarktis. In den Diensten der Wissenschaft lebt er in einem Container, vier Schritte lang und drei Schritte breit, eingegraben im ewigen Eis, in der ungebrochenen Nacht des arktischen Winters.
Bei einer Durchschnittstemperatur von – 40 °Celsius versucht er, den Strapazen der Natur zu widerstehen, um der Menschheit Forschungsergebnisse aus der südlichsten Wetterstation der Erde zu liefern. Ein halbes Jahr verbringt der Polarforscher am Fuße der Welt in der Nähe des Südpols. Sein Drang nach mehr Wissen, seine Sehnsucht nach Ruhe und Frieden haben ihn angetrieben, doch was er findet, sind Einsamkeit und eine gnadenlose Natur, die sein Abenteuer schnell zum Wettlauf um Leben und Tod; und dadurch den Naturwissenschaftler zum Philosophen werden lassen. Sein Dasein am Rande des Todes wird zur irritierenden Reise ins Innere der menschlichen Existenz.

Kosten: 12-19 Euro
Orangerie Theater, Volksgartenstraße 25, 50677 Köln


Advent mit Singen im Chlodwigeck
4.12. um 19.30 Uhr

Die besinnliche Weihnachtszeit hat begonnen und Ihr seid zum alljährlichen Advent mit Singen am 2. Advent herzlich eingeladen! Los gehts um 19.30 Uhr in Eurem Eck! Sang Jochilaus, Erdengel Christophers & Knecht Robrecht erwarten Euch!

Kosten: Kostenlos
Chlodwigeck, Annostraße 1-3, 50678 Köln


Maestro Musik & Tanz

Elevaduras Eléctricas @centromachado
2.12. ab 18:30

Movida + Latin Rock der 80er Jahre
Zum zweiten Mal in Folge veranstaltet der Deutsch-Spansicher Kulturkreis Antonio Machado e.V. einen Kulturtag, der sich mit der Musik der 80er Jahre in spanischer Sprache befasst. Während sich die Veranstaltung letztes Jahr nur auf die Movida konzentrierte, haben wir dieses Jahr das Interesse auf den Latin Rock ausgedehnt. Kultur und Spaß sind garantiert.
Begonnen wird um 18.30 Uhr mit einer offenen Diskussion zum Thema „Gesellschaft und Kultur der 80er Jahre auf Spanisch“, die von Antonio César Morón zusammen mit den anderen Organisatoren der Veranstaltung geleitet wird, um eine partizipative Atmosphäre zu schaffen, in der die Teilnehmer ihre eigenen Erinnerungen und Erfahrungen aus dieser Zeit austauschen können.
Ab 19.30 Uhr lädt DJ Schuesty mit seiner Auswahl, die dem Movida und Latin Rock der 80er Jahre gewidmet ist, dazu ein, das Skelett zu bewegen.

Kosten: 2-5 Euro
Dt.-sp. Kulturkreis Antonio Machado, Severinsmühlengasse 1, 50678 Köln


Griechische Musikwelt: Gefyra/Brücke
2.12. um 20 Uhr

Die griechische Musik ist durch die Vielfalt der Musikstile und Klänge aus den verschiedenen Regionen Griechenlands kulturell, politisch und sozial beeinflusst. Ihre Lieder erzählen Geschichten von sozialer Ungerechtigkeit, Liebe, Leidenschaft und von der Lebenslust im Alltag. Die musikalischen Wurzeln der Vollblutmusiker liegen überwiegend im griechischen Folk. Inspirationen aus dem Balkan fließen durch Musiker aus der Türkei/Kurdistan und Albanien ein.

Kosten: 15-25 Euro
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln


Andreas Diehlmann Band live in der Torburg
3.12. um 20 Uhr

Bereits das erste Album der Andreas Diehlmann Band konnte sich in den Top 10 (Genre Blues) auf amazon platzieren. Mit ihrer zweiten, im August 2018 erschienenen CD „Your Blues Ain’t Mine“ untermauert das Trio aus Kassel seinen Anspruch auf eine Top Platzierung in den Bluesrock Charts (amazon Albumcharts Blues Platz 1). In ihrer energiegeladenen Show spannen der Ausnahmegitarrist Andreas Diehlmann und seine Band gekonnt einen musikalischen Bogen in der Tradition von Freddie King über Jimi Hendrix bis hin zu ZZ Top, dabei stehen die Eigenkompositionen des Trios im Mittelpunkt.

Kosten: 10 Euro
Torburg, Kartäuserwall 1, 50678 Köln


Lotta tanzt - Rhythmus & Rille
3.12. ab 21 Uhr

Heute heißt es wieder: Arrivederci Kicker, benvenuto ritmo! Aus den Boxen funkeln Vinyljuwelen, die unsere beiden weitbereisten Gemmologen Selecta M & Scarce One handverlesen aus ihren Schatullen zaubern. Funk trifft auf Soul, Reggae auf Disco oder Cumbia auf Boogaloo. Härter als Diamant, purer als Saphir und feuriger als Rubin. Ungeschliffene Hochkaräter garantieren authentischen Sound für Leib und Seele: Zeit zu tanzen!

Kosten: Kostenlos
Lotta, Kartäuserwall 12, 50678 Köln


Über den Tellerrand

Nachts im Schokoladenmuseum – spannende Entdeckungsreise im Dunkeln
28.12. ab 19 Uhr

Nächtliche Familienführung durch das Schokoladenmuseum mit Verkostung
Ihr begebt Euch auf eine spannende Entdeckungsreise durch die menschenleere und dunkle Ausstellung des Schokoladenmuseums. Dabei besucht Ihr die Schokoladenfabrik und reist zu den Erfindern der Schokolade. Gemeinsam löst Ihr knifflige Rätsel und probiert verschiedene Schokoladensorten in fast völliger Dunkelheit.
Für Familien mit Kindern zwischen 8 und 12 Jahren. Treffpunkt ist vor dem Haupteingang am Schokoladenmuseum, 10 min vor Start der Führung.
Dauer: 90 Minuten, Teilnehmer: max. 25, Kosten: 16,- Euro inkl. Eintritt

Kosten: 16 Euro
Schokoladenmuseum, Rheinauhafen, 50678 Köln


Die schönen Künste

Gesa Kolb: Escapism Props
2.12. von 16-19 Uhr, 3. & 4.12. von 12-19 Uhr

Internet-Ästhetiken wie Balletcore, Cottagecore oder Y2K beschäftigen die Online- Community schon eine ganze Weile. Bilder von Waldlichtungen, Frauen* in Ballettröcken, wallenden romantisch anmutenden Gewändern und geschnürten Korsagen tauchen reihenweise in den Instagram-Feeds auf, unzählige Pinterest-Boards voll ästhetisch verwachsener Steinhütten und verwunschener Gärten werden erstellt.
Inspiriert hiervon entwickelte Gesa Kolb „Escapism Props“.
Props, das sind Requisiten, Symbole von Anwendungsgegenständen, die dem Spiel dienen und die Szenerie ausstatten.
Hier sind es textile Installationen und Objekte, die einladen sollen zur genaueren Betrachtungen und Hinterfragung dieser. Sie sind vor allem eine ästhetische Auseinandersetzung, möchten aber auch aufzeigen, welches Potential und welche Verunsicherung diese Eskapismen enthalten können.

Kunsthafen, Bayenstraße 28, 50678 Köln


Gaby Ludwig & Riccarda Menger
2.12. von 16-19 Uhr, 3. & 4.12. von 11-19 Uhr

Riccarda Menger ist Bildhauerin und arbeitet mit der Spannung zwischen der Leichtigkeit der Form und der Schwere des Ausgangsmaterials. Durch Auflösung der blockhaften Form von Granit- oder Marmorstelen entstehen Formen der Bewegung und Leichtigkeit. Die Künstlerin zeigt in der aktuellen Ausstellung Werke aus der Serie Leichtigkeit des S(t)eins und panta rhei.
Gaby Ludwig ist freischaffende bildende Künstlerin und arbeitet medial breit gefächert. Die Künstlerin hat in diesem Jahr zum dritten Mal das Förderstipendium „auf geht´s“ des Landes NRW erhalten und präsentiert in der Galerie das Ergebnis dieser Arbeit. Sie zeigt Objekte aus dieser neuen Serie GABYNEUM, sowie Zeichnung und Grafik aus verschiedenen Jahren ihrer 35jährigen Schaffenszeit.

Galerie Smend, Mainzer Straße 31, 50678 Köln


Karl Heidelbach zum 100. Geburtstag
2.12. von 15.30-18.30 Uhr, 4.12. von 11-14 Uhr

Im nächsten Jahr wäre der Maler Karl Heidenbach hundert Jahre alt geworden. Zum Jahreswechsel blickt die Ausstellung zurück auf unterschiedliche Schaffensphasen. Die Wahl des Ortes, die Kölner Südstadt, fällt zusammen mit Heidelbachs langjähriger Arbeits- und Wirkungsstätte. Hier befand sich sein Atelier, in dem seit Ende der 1960er Jahre zahllose Ölbilder entstanden. Hier setzte Heidelbach seine Arbeit als Kunsterzieher fort, die ihn nach seiner Beschäftigung mit dem Tachismus ab 1963 zu ersten figürlichen Bildthemen inspiriert hatte.

Michael Horbach Stiftung, Wormser Straße 23, 50677 Köln


Kunstkaufhaus im Advent
04.12. von 14-18 Uhr

Auch dieses Jahr öffnet die Halle Zollstock wieder ihre Räume für das Kunstkaufhaus. Mit Objekten, Bildern, Multiples, Kerzenleuchtern, Coronaseifen, Photos, Ameisen, Nagelobjekten, Kastenbildern, Getränken, Gesprächen & Inspiration.

Halle Zollstock, Gottesweg 79, 50969 Köln


Enjoy your weekend! Eure Gaby!

Noch mehr Veranstaltungen findet Ihr in unserem Terminkalender. Die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Text: Gaby DeMuirier

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.