×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Lunch Time

25.11.13 – Zahlenspielchen am Montag

Montag, 25. November 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Zahlenspiele sind manchmal extrem erholsam. Fangen wir mit der 3000 an: heute Morgen hat sich der dreitausendste Freund in unserer Facebook-Gruppe angemeldet. Bei allen Diskussionen darüber, dass das soziale Netzwerk bereits einen Zenit überschritten und zu einer weltweiten Werbeinsel verkommen sei, herrscht innerhalb der „Meine Südstadt“-Gruppe reges Treiben, das sogar „Freunde“ aus China und Russland anlockt. Klar, dass den teilweise sehr leicht bekleideten und sehr hübschen Frauen der Zutritt versagt bleibt. Betrüger versuchen über diese Weise, eine Gruppe wie die Südstadt-Fraktion mit unseriösen Angeboten zu konfrontieren. Tja, ganz und gar unseriös ging der Scheckbetrüger vor, der von meinem Konto sage und schreibe 1500 Euro auf sein Konto überwiesen hat.

Zahlenspiele sind manchmal extrem erholsam. Fangen wir mit der 3000 an: heute Morgen hat sich der dreitausendste Freund in unserer Facebook-Gruppe angemeldet. Bei allen Diskussionen darüber, dass das soziale Netzwerk bereits einen Zenit überschritten und zu einer weltweiten Werbeinsel verkommen sei, herrscht innerhalb der „Meine Südstadt“-Gruppe reges Treiben, das sogar „Freunde“ aus China und Russland anlockt. Klar, dass den teilweise sehr leicht bekleideten und sehr hübschen Frauen der Zutritt versagt bleibt. Betrüger versuchen über diese Weise, eine Gruppe wie die Südstadt-Fraktion mit unseriösen Angeboten zu konfrontieren. Tja, ganz und gar unseriös ging der Scheckbetrüger vor, der von meinem Konto sage und schreibe 1500 Euro auf sein Konto überwiesen hat. Er hat meine Unterschrift wirklich schlecht kopiert, im Betreff-Feld ein „Dankeschön für den Urlaub“ hinzugefügt und den Mitarbeiter der Köln-Bonner Sparkasse machen lassen. Das Geld war versendet, und obwohl ich 13 Minuten später bereits mein telefonisches Veto abgab, blieb die Kohle verschollen. 16 Tage lang musste ich um die Kohle bangen, habe dem Geldinstitut und der Polizei den Daumen gehalten und kann heute endlich durchatmen. Aufgeregt ist heute bestimmt Nicola Müllers, die bekanntlich mit „Nachtigall & Lerche“ die Akademie für Gesang leitet. Morgen, am 26. November 2013 um 20 Uhr, feiert sie mit einem Festkonzert der Dozentinnen (Bethany Barber, Paola Gronau, Marcellina van der Grinten, Dominique Aline Bilitza, Martin Schmidt und Nicola Müllers) den 7. Geburtstag des Institus auf dem Kartäuserwall 53. Im Anschluss gibt es ein Gläschen Sekt und eine rauschende Party. Dreieinhalb Jahr lang gibt es nun schon mit „Meine Südstadt“ Euer Portal mit allen lokalen Infos rund um die Südstadt – und mittlerweile schauen täglich 3900 Menschen „bei uns herein“. Wer hätte das jemals gedacht?! Antwort: WIR! Der letzte Novembermontag dieses Jahres startet mit einem Berg von Arbeit und wird mit einem guten Mittagsessen belohnt – es folgen 13 Lunchtipps, Euer Andreas.

 

Ab nach Erdmanns: Das Restaurant mit regionaler Küche findet ihr am Platz „An der Eiche“ 5 im ehemaligen „Liebelein“. Von 11:30 – 16:00 Uhr bekommt das Cordon Bleu mit  Bratkartoffeln (€ 8,90), das Hähnchenbrustfilet-Geschnetzelte in Rieslingsauce im Spätzlenest (€ 7,90), die Spätzle mit Rosenkohl & Mettwürstchen (€ 7,40), Bratkartoffeln mit 3 Spiegeleiern (€ 6,50), den Pfannekuchen gefüllt mit Creme-Champignons an Salat (€ 6,90), das Schnitzel „Wiener Art“ mit Bratkartoffeln (€ 7,50) oder den gratinierten Ziegenkäse auf Salat (€ 7,50). Zum Dessert gibt es ein Stück hausgemachten Kuchen (€ 2,20, bzw. mit einer Tasse Kaffee € 3,50).

 

Vintage: Heute bekommt Ihr heute im Vintage zwischen 12 & 15 Uhr das zweigängige Mittagsmenu für € 17,50 – das startet mit „Omas“ Linseneintopf, und danach bekommt Ihr die Filetspitzen Stroganoff mit hausgemachten Spätzle. Außerdem findet Ihr auf der Karte den Seeteufel mit Beurre blanc & Bärlauch-Risotto (€ 29.-), die Ente mit Wokgemüse & Koriander-Senfsaat-Jus (€ 24,50), das Ribeye-Steak in Rotwein-Schalottenbutter mit 3erlei Tomate & Patatas Bravas (€ 31.-) oder die Penne “al arrabiata” mit Garnelen (€ 19.-).

 

Café Sur: Gerardo serviert Euch heute als Mittagsangebot eine leckere Pasta mit Gemüse. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder einen Cortado.

 

FILOS: Als Mittagsangebot bekommt Ihr heute im Filos den Rote Bete Salat mit Walnüssen & Bratkartoffeln (€ 6,50), die Spaghetti Pomodore mit Basilikum & Parmesan (€ 6,50), die Putenbruststreifen auf Zucchini-Basmatireis mit Dill (€ 7,50) oder die Hühnerbrust mit Gamba gefüllt auf Blattspinat & Reis (€ 9,50). Außerdem bietet die Wochenkarte Schweinefilet-Medaillons vom Grill mit Kartoffelgratin & Blattspinat á la Florentine (€ 10,50), die Lasagne mit Rinderhack & Blattsalaten (€ 8,50), das Lachsfilet unter aromatischer Kruste mit Grillgemüse & Salat (€ 9,50) oder den Rote-Bete-Apfel-Salat mit Ziegenkäse & Balsamico-Olivenöl (€ 8,50). Als Magenwärmer bekommt Ihr eine Brokkoli-Crème-Suppe oder eine Tomaten-Fenchel-Suppe und zum Dessert den griechischen Joghurt mit Obst oder eine Crema Catalana.

 

Severin: Dieter und das Severin-Team bieten Euch heute Mittag das Putenschnitzel mit Kohlrabigemüse & Petersielienkartoffeln (€ 6,90), den Hackbraten mit Erbsen, Möhren & Salzkartoffeln (€ 5,90), das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes Frites & Krautsalat (€ 11,90), das kleine Putenschnitzel mit Pommes & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd „Klassisch“ (€ 8,90) an.

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet heute zwischen 12 & 14:30 Uhr einen Plat du Jour für € 8,50 an. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, entscheidet sich für das 3-Gang-Menü, das für  € 19.- zu haben ist. Der Guide Michelin zeichnet übrigens Restaurants aus, die ihren Gästen ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis in lockerer und ungezwungener Atmosphäre bieten. Eines der 452 Häuser ist das Capricorn i Aries,, das von Judith und Martin Kräber geleitet wird. Der „Bib Gourmand“ steht für Restaurants, die ein komplettes Menü mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

 

Speisekammer: Bei Ruth Neuerbourgh gibt es heute Mittag eine Kürbis-Kokos-Suppe (€ 4,90 – in Kombi mit einer Stulle € 6,50), die Rostbratwürstchen mit Kartoffelsalat (€ 7,20) und die Spaghetti mit Tomatenpesto & Parmesan (€ 8,80). Darüber hinaus bietet die Karte winterliche Salate der Saison mit gebratenen Serviettenknödeln (€ 7,20) oder mit Speckstreifen & Croutons (€ 8,40), die Spaghetti mit Kalbs-Hacksauce & frischen Kräutern (€ 8,80) oder das kleine Wiener Schnitzel mit Kartoffel-Gurken-Salat (€ 10,80, bzw. das große Schnitzel € 16,80) auf der Karte. Lecker sind die selbst eingeweckten Suppen und Eintöpfe für € 4,90 (mit Fleisch € 5,90).

 

Casa di Biase: Mario di Biase, Küchenchef Carmelo Casella und die Biase-Crew sorgen heute zwischen 12 & 14:30 Uhr für eine leckere Mittagspause und bieten Euch das Mittagsmenü für € 19,50 an, das mit einer Minestrone startet. Danach gibt es Saltimbocca mit Kartoffelpüree und zum Dessert Tiramisu. Darüber hinaus findet Ihr auf der Wochenkarte sautierte Baby-Calamari auf Wakame-Algen (€ 13,50), ein Kalbssteak auf Marsalasauce mit Wirsing & Sultaninen (€ 22,50) oder das Parmesan-Risotto mit schwarzem Wintertrüffel (€ 16,50).

 

Spielplatz: Heute Mittag bekommt Ihr zwischen 11:30 & 14:30 Uhr erst einmal einen Magenwärmer aus dem Suppentopf – danach entscheidet Ihr Euch entweder für die Käsespätzle mit Röstzwiebeln & Salat (inkl. Suppe für € 7,90) oder das Haxenfleisch in Zwiebel-Senf-Sauce mit Bratkartoffeln & Krautsalat (inkl. Suppe für € 8,90). Auf der Mittagskarte findet Ihr darüber den bunten Salatteller mit gebratenen Champignons (€ 8.-), die Tranchen vom Schweinerücken an Pfeffersauce mit grünen Bohnen & Meersalz-Kartoffeln (€ 11,90), das Hähnchenbrust-Filet mit Avocade & Ziegenkäse gratiniert auf Chili-Tomatenauce, Brokkoli & Basmatireis (€ 12,90) oder das Schnitzel Wiener Art mit Bratkartoffeln & Salat (€ 10,90). Und zum Dessert erwartet Euch der warme Apfelstrudel mit Vanillesauce (€ 3,50).

 

L’Apparte: Claude & Dami servieren Euch heute die orientalischen Hackbällchen auf Penne an Tomatenauce mit Schafskäse & Rucola (€ 6,90) und den großen Saisonsalat mit Ziegenkäsebruschetta & Kräuterbrot (€ 5,90) oder den Rindfleischsalat mit Bratkartoffeln an Salatbouquet (€ 5,90). Außerdem bekommt Ihr die Gans mit Rotkohl & Kartoffelklößen in Maroneneauce (€ 7,20) und den Flammkuchen der Woche mit pikanter Salami Mozzarella & Rucola (€ 7,70). Zum Dessert stehen hausgemachte Tartes & Kuchen (€ 2,90) und ab 15 Uhr leckere französische Waffeln zur Verfügung.

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr zunächst eine Brokkolicremesuppe mit gerösteten Mandeln, und dann folgt das Wiener Schnitzel vom Kalbsrücken mit lauwarmem Kartoffel-Gurken-Salat (2 Gänge € 11,90, mit Dessert € 13,50). Außerdem gibt es den Schweinebraten in Senfsauce mit Sauerkraut & Püree (€ 9,90) und die hartgekochten Eier in Senfsauce mit Petersilienkartoffeln (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr den karamellisierten Spitzkohl mit Ingwer, grünem Pfeffer & Rosinen, dazu kleine Reibekuchen (€ 9,90), bzw. mit gebratenen Putenbruststreifen (€ 11,90) oder mit Räucherlachs & Meerrettich-Crème-Fraiche (€ 11,90). Wenn Ihr die „Gänsezeit im Wippn’bk“ genießen wollt, ist eine Vorbestellung ratsam.

 

Metzgerei Schmidt: Heute bekommt Ihr den Grünkohl untereinander mit Kartoffeln & Mettwurst (€ 5,20), die gebratene Maispoulade auf Steinpilznudeltaschen & Wirsing (€ 6,50) oder das Zigeunerschnitzel mit Salzkartoffeln & Salat (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr eine Jägerpfanne mit Butterreis (€ 4,50), Spaghetti Bolognese (€ 4,50) oder den Erbseneintopf mit Einlage (€ 2,80).

 

Wagenhalle: Der Küchenchef bietet heute zwei Menus an, die inklusive eines Getränkes € 9,50, bzw. € 8,- kosten. Heute werdet Ihr erst einmal mit einer geschäumten Knollenselleriesuppe mit Buttercroutons empfangen. Danach entscheidet Ihr Euch für die Berner Rösti mit Speck, Rahmpilzen & marinierten Blattsalaten (Menü I für € 9,50) oder die Kartoffel-Karottenrösti mit Rahmpilzen und marinierten Blattsalaten (Menü II für € 8,-). Zum Menü wird Euch noch ein Softdrink, ein Heißgetränk ohne Alkohol, ein Kölsch oder ein kleiner Wein der Saison serviert. Am 22. Dezember 2013 findet mit „Bittersüße Schokolade“ eine Lesung mit begleitendem Menü in der Wagenhalle statt.

 

 

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.