Aufgeschnappt: Betrieb in der Kuhle! +++ Neueröffnung: Radfieber +++ Balkan-Roma-Nacht in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: The Great Berry +++ „Das Double“ im Odeon – Als die Kölner Kicker in die Unsterblichkeit stürmten +++

Wochenend-Freuden

Frühlingsgefühle – Die Wochenendfreuden vom 12.-14.04.2019

Freitag, 12. April 2019 | Text: Sarah Koldehoff

Den perfekten Auftakt der Osterferien bildet am Sonntag ab 12 Uhr der jährliche Frühlingsmarkt „Marie“ am Bauspielplatz im alten Fort I. Hier könnt Ihr an Handwerker-Ständen liebevoll gefertigtes Selbstgemachtes aller Art entdecken, an Flohmarkt-Ständen stöbern und im Café Waffeln, Kaffee und Kuchen genießen. Für Kinder gibt es außerdem eine spaßige Bastelaktion, also schaut doch am besten mal mit der ganzen Familie vorbei!

 

Wer selbst Schönes und/oder Leckeres häkeln, nähen, schreinern, backen, basteln, einmachen, fädeln oder filzen kann, oder noch ein paar Sachen auf dem Flohmarkt anbieten möchte, kann sich für einen der letzten Standplätze noch unter bauifoerdern@web.de anmelden. Für Stände in Biertischgröße beträgt die Standmiete 5 Euro und einen Kuchen, jede Erweiterung des Standes um eine Biertischgröße kostet ebenfalls 5 Euro. Standmieten und alle Erlöse des Kuchenstandes fließen in die Kinder- und Jugendarbeit des „Baui“, also kommt vorbei zum Feriengenießen und Kuchenfuttern für den guten Zweck!

Eintritt frei

Bauspielplatz Friedenspark, Hans-Abraham-Ochs-Weg 1, 50678 Köln

Neue Entdeckung

Repair Café
14.04.2019 um 14 Uhr

Wer defekte Haushaltsgeräte besitzt, deren Funktionstüchtigkeit wiederhergestellt werden soll, bringt diese am Sonntag zum allmonatlichen Repair Café im Bürgerhaus Stollwerck. Im Raum 016 schrauben hier alle, die den kaputten Staubsauger oder Toaster noch nicht aufgeben möchten. Ein paar Rahmenbedingungen: pro Teilnehmer nur ein Gerät, angenommen werden diese bis allerhöchstens 18 Uhr, bei hohem Aufkommen endet die Annahme auch früher. Teilnehmende Tüftler werden mit Kaffee und Kuchen versorgt, trotzdem sind Keks- und Kuchenspenden natürlich willkommen.

Kosten: Eintritt frei
Bürgerhaus Stollwerck, Dreikönigenstraße 23, 50678 Köln


Mitfühlend leben – mit sich und anderen
Fr 12.04. 18-21 Uhr / Sa 13.04. 10-17 Uhr / So 14.04. 10-14 Uhr

In diesem Wochenend-Seminartrainiert Ihr Mitgefühl und Sensibilität im Rahmen des Programms „Achtsamkeitsbasiertes mitfühlendes Leben MBCL“. Mit Übungen und Impulsvorträgen lernen Teilnehmer*innen die Mitgefühlspraxis kennen und reflektieren die Erfahrungen persönlich und mit der Gruppe. Erfahrungen mit MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction) werden vorausgesetzt. Die Anmeldung erfolgt online.

Kosten: 85 Euro
Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln


Grundlagen schaffen

Mahlzeit – Suppe mit Gespräch
12.04.2019 um 12:30 Uhr

Auch an diesem Wochenende lädt HerbstGold, das Angebot der evangelischen Gemeinde Köln für Senior*innen, wieder zum gemeinsamen Mittagessen bei interessanten Gesprächen ein. Wie immer gibt es keinen festen Preis, zur Kostendeckung wird lediglich ein geringer Unkostenbeitrag eingesammelt.

Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7a, 50678 Köln


Kochkurs: Französische Bistroküche
14.04.2019 um 11 Uhr

Der Klassiker unter den Kochkursen stellt die moderne Bistroküche in den Mittelpunkt und spiegelt den kulinarischen Alltag der Brasserie wieder. Um 11 Uhr startet der Kurs gemütlich bei einer Tasse Kaffee bevor gemeinsam gekocht wird. Der Preis beinhaltet Kochkurs, Getränke, Wein und 4-Gänge-Menü.
95 Euro

Capricorn i Aries, Alteburger Straße 31, 50678 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
PLANUNDSINN
Nicht nur auf den ersten Blick könnten die beiden Coaches Judith Wegener und Jan Zöller kaum unterschiedlicher sein: Judith, studierte Germa…

Pänz, Pänz, Pänz

Sportliche Zeitreise
13.04.2019 um 14:30 Uhr

In sportlichen 60 Minuten in die Antike und wieder zurück? Klingt nach einem unmöglichen Vorhaben, wird aber im Deutschen Sport & Olympiamuseum zur Wirklichkeit, denn hier findet die einstündige Zeitreise statt, bei der die Besucher natürlich auch selbst aktiv ausprobieren und herumturnen – vom antiken Weitsprung bis zum Sandsackboxen im Ring. Nach Ende der Führung dürfen alle Teilnehmer auch bis zur Schließzeit noch die Museumsangebote inklusive des Sportplatzes auf dem Dach nutzen.

Kosten: 6-10 Euro
Deutsches Sport & Olympia Museum, Im Zollhafen 1, 50678 Köln


Das doppelte Lottchen in der Kölner Fassung für vier Personen
14.04.2019 um 16 Uhr

Bild: Meyer Originals

Die Prämisse von Erich Kästners berühmter Geschichte ist weit bekannt: Im Ferienheim treffen sich zwei Mädchen, die bald darauf herausfinden, dass sie Zwillinge sind und Vater und Mutter nach der Trennung je eins der Mädchen zu sich genommen haben. In dieser Fassung wird die Geschichte aber von drei Männern erzählt, die außerdem von einer Sozialarbeiterin begleitet werden. Was es damit auf sich hat, finden Zuschauer*innen ab 9 Jahren am Sonntag heraus.

Kosten: 9 Euro
Comedia Theater, Vondelstraße 4-8, 50678 Köln


Familiengottesdienst zum Palmsonntag
14.04.2019 um 9:45 Uhr

Am Palmsonntag, dem letzten Sonntag vor Osternwird dem Einzug Jesus in Jerusalem gedacht. Zusammen mit der KiTa Kartause wird dieser Gottesdienst als Familiengottesdienst gefeiert.

Kosten: Eintritt frei
Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln


Theater, Theater und mehr

Die Räuber der Geschichte – Vier Versionen eines alternativen Weltverlaufs
12.04.2019 um 20 Uhr

Bild: Viola Lopez

Vier Versionen einer Geschichte, die alle die Frage beantworten „Was wäre wenn?“. Regisseur Sebastian Blasius lies vier Autor*innen und Wissenschaftler*innen die Beziehung zwischen Westeuropa und dem nahen Osten auf möglichst unterschiedliche Weise zu Ende denken. Daraus entstanden Geschichten über Dialog und Differenzen, dargestellt von Anne Tismer, in denen auch neue Perspektiven auf unsere Version der Ereignisse durchscheinen.

Kosten: 12-18 Euro
Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10, 50678 Köln


Weißes Kaninchen, rotes Kaninchen
13.04.2019 um 20 Uhr

Niemand weiß, was passiert, denn Nassim Soleimanpours mehrfach ausgezeichnete Stück folgt einem ganz besonderen Konzept: Es finden keine Proben statt, außerdem gibt es kein Bühnenbild und keine Regie. Nur ein Skript gibt es und bei jeder Vorstellung einen anderen Schauspieler oder eine Schauspielerin, der oder die den Text auf der Bühne zum ersten Mal liest.

Kosten: 12-18 Euro
Theater am Sachsenring, Sachsenring 3, 50677 Köln


Das angehaltene Leben
14.04.2019 um 18 Uhr

Bild: Teona Gogichaishvili

Zu Isolationshaft verurteilt ist der Protagonist von der Außenwelt völlig abgeschnitten, das einzige, was ihm bleibt, ist seine Vorstellungskraft. Wahrheit und Phantasie vermischen sich, er kann das Gefängnis körperlich spüren. Die Inszenierung von Maurizio Torchios Roman „Das angehaltene Leben“ untersucht die Auswirkungen, die die Extremsituation Isolationshaft auf einen Menschen haben kann.

Kosten: 13-18 Euro
Theater der Keller, Kleingedankenstraße 6, 50677 Köln


Kölsche Filmmatinée: Das legendäre Rockpalastkonzert von BAP
14.04.2019 12 Uhr

Bild: Daniel Penschuck

In Gedenken an Musikjournalisten Peter Rüchel zeigt das Odeon-Kino am Sonntag im Rahmen der „Kölschen Filmmatinée“ das Rockpalastkonzert von BAP in Urbesetzung. Karten können telefonisch oder an der Kinokasse erworben werden.

Kosten: 9 Euro
Odeon Kino, Severinstr. 81, 50678 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
PLANUNDSINN
Nicht nur auf den ersten Blick könnten die beiden Coaches Judith Wegener und Jan Zöller kaum unterschiedlicher sein: Judith, studierte Germa…

Maestro Musik & Tanz

Brother Snakeoil & the Medicine Men
12.04.2019. um 20:30 Uhr

Authentischen Blues im Stil der 50er und 60er Jahre mit Sound irgendwo zwischen Chicago und Texas spielen Brother Snakeoil & the Medicine Men. Mit rauem Sound und emotionalen Texten haben sich die Musiker in der Bluesszene bereits bewährt. Neben Interpretationen bekannter Songs präsentiert die Band auch eigenes Material.

Kosten: Eintritt frei
Torburg, Kartäuserwall 1, 50678 Köln


Action Time Vision – Partysound am Freitag
12.04.2019 um 22 Uhr

Konst & Markus beschallen Euch am Freitagabend mit Punk, Post Punk, New Wave und Minimal Synth. Schaut auf ein Bier oder ein Tänzchen vorbei.

Kosten: Eintritt frei
Lotta, Kartäuserwall 12, 50678 Köln


Steve next door
13.04.2019 um 20:30 Uhr

Auf ihrem neuen Album „Rest of your Life“ zeigt das Kölner Singer-Songrwiter Trio „Steve next door“ starke Emotionen, die manchmal nach mitreißenden Gitarrensounds und manchmal nach verletzlichen Akustikballaden klingen.

Tsunami Club, Im Ferkulum 9, 50678 Köln


Neinmaschine
13.04.2019 um 23 Uhr

Nach dem Konzert von „Steve next door“ spielt Eavo für Euch 80er und 90er Indierock, Postpunk, Britpop und Hamburger Schule, dazu hibt es aktuellere Garage, Postpunk, Psych und ein paar Indie-Hits. Mit dabei sind zum Beispiel Weezer, The Pixies, Sonic Youth und The Cure.

Kosten: Eintritt 5 Euro
Tsunami Club, Im Ferkulum 9, 50678 Köln


San Glaser – The Great Grand Hotel
14.04.2019 um 20 Uhr

Mit einer Stimme, die angenehm und rau zugleich klingt, singt San Glaser Lieder über Glück, Schmerz und was an Gefühlslagen dazwischen liegt. Ihre Songs handeln von Wärme und Romantik ohne, dass die Sängerin damit in den Kitsch abdriften will. Gemeinsam mit Gitarrist Arnd Geise und Schlagzeuger Leo Lazar präsentert die studierte Musikerin ihr neues Album „The Great Grand Hotel“.

Kosten: 25 Euro
Altes Pfandhaus, Kartäuserwall 20, 50678 Köln


Die schönen Künste

Kunst im Turm: In Futurum

Bild: Sonja Grupe

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „LTK4“ finden im Turm der Lutherkirche jährlich vier ineinander verschränkte Einzelausstellungen statt. Zurzeit könnt Ihr hier die Ausstellung „In Futurum – Weltraumformat: Stille“ besuchen, in der verschiedene Künstler mit Kompositionen, Installationen und anderen Werken die Konzepte Weltraum, Stille und Klang untersuchen.

Ausstellungsdauer: 27.03.-24-04-2019 Mi-Sa 16-20 Uhr

Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln


„Ein Querschnitt von Beuys bis Warhol“

Noch bis Ende des Monats feiert die Galerie Heinz Holtmann mit ihrer Jubiläumsausstellung „Ein Querschnitt von Beuys bis Warhol“ ihr 40-jähriges Bestehen. Seit 1979 stellt der ehemalige Museumsdirektor die Werke wegweisender Künstler aus und widmete zum Beispiel Joseph Beuys, Dieter Roth, Andy Warhol und Heinz Mack wichtige Ausstellungen. Unter den in der Galerie gezeigten Werken finden sich auch zahlreiche Arbeiten von Kölner Künstlern, wie Michael Buthe, Jürgen Klauke und Anna und Blume. Zurzeit widmet sich die Galerie der Entdeckung jüngerer Talente, die auch bei der zweiten Jubiläumsausstellung im Herbst präsentiert werden.

Ausstellungsdauer: 10.3.-30.4.2019
Öffnungszeiten: Di-Sa 11-18 Uhr

Galerie Heinz Holtmann, Anna-Schneider-Steg 13, 50678 Köln


Girl Meets Girl

Mit Katherine Bernhardt, Katherine Bradford, Caroline Wells Chandler und Rose Wylie vereint die Ausstellung die Werke vierer Künstlerinnen, die keine Grenzen zwischen Realität und Fiktion, Geschlechtern und Sexualitäten, bewusst und unbewusst oder Ich-Erzähler und Vermittler kennen und ihren Stoff selbstbewusst umsetzen.

Ausstellungsdauer: 22.03.-28.04.2019
Öffnungszeiten: Mittwoch-Freitag von 11-13 Uhr und 14-18 Uhr, Sonntag von 11-14 Uhr

Choi & Lager Gallery, Wormser Str. 23, 50678 Köln


Ein tolles Wochenende voller Marktgebummel, Theaterschauen, Kunstgucken und Musikhören wünscht Euch Sarah

Noch mehr Veranstaltungen findet Ihr in unserem Terminkalender. Die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Text: Sarah Koldehoff

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Parkstadt Süd: Sieben Bürger dürfen sich hin und wieder äußern – Mehr nicht

Südstadt-Kunst im Rathaus

Aufgeschnappt

Betrieb in der Kuhle!

Neueröffnung: Radfieber

Balkan-Roma-Nacht in der Lutherkirche

Verwendet den Hashtag #meinesüdstadt auf Instagram und teilt Eure Erlebnisse hier.