Aufgeschnappt: Lieblingsorte: Eine Ferien-Foto-Woche +++ Zingsheim braucht Gesellschaft! +++ K3 – Kunstraum am Ort des Stadtarchiv-Einsturz +++ Neue Songs von Köster&Hocker +++ Landwirtschaft der Gifte +++

Gesellschaft Umwelt

Johann – Der Landschaftsgärtner

Samstag, 4. Mai 2013 | Text: Christoph Hardt | Bild: Christoph Hardt

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Es sind zarte Pflänzchen, die derzeit auf der Brache der ehemaligen Dom-Brauerei aus dem Boden sprießen: Tulpen sieht man da und Kopfsalat. Aber auch Teilhabe, Gleichberechtigung und Selbstbestimmung strecken sich hier Richtung Licht. Zwei Monate lang haben Azubis der Heilerziehungspflege zusammen mit geistig Behinderten im NeuLand-Garten geackert. Gemeinsam haben sie Samen ausgesät, Keimlinge gehegt und Berge verrückt, und ganz nebenbei den sperrigen Begriff „Inklusion“ in ein Biotop für alle übersetzt.

 

Für Johann ist die Arbeit auf NeuLand eine Begegnung mit seiner Vergangenheit: Früher hat der 47-jährige Landschaftsgärtner hier schon für Küppers-Kölsch mit Grashalmen Sense gemacht. Heute ist die Dom-Brauerei längst fort, das Grün und Johann aber zurückgekehrt. Anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung (05.05.2013) erzählt er seine Geschichte im „Meine Südstadt“-Multimedia Beitrag.

 

Johann – Landschaftsgärtner from Meine Südstadt on Vimeo.

 

Text: Christoph Hardt

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Südstadt-Kunst im Rathaus

Parkstadt und Konzeptvergabe – ein neuer Ansatz für die Baukultur in Köln?

Parkstadt Süd: Ratspolitiker und Dezernent tricksen Bezirksvertreter aus

Aufgeschnappt

Lieblingsorte: Eine Ferien-Foto-Woche

Zingsheim braucht Gesellschaft!

K3 – Kunstraum am Ort des Stadtarchiv-Einsturz

Verwendet den Hashtag #meinesüdstadt auf Instagram und teilt Eure Erlebnisse hier.