Aufgeschnappt: St. Severin sagt Buongiorno +++ Neuer Besitzer im Trips’e Bock +++ Parkstadt: Acht Bürger werden mitreden +++ Tooooooooor! Fan-Reporter bei Fortuna gesucht +++ Arturo Schauspielschule zieht in die Südstadt +++

Aufgeschnappt

Licht aus in der Leuchte

Freitag, 16. November 2018 | Text: Jeannette Fentroß | Bild: Jeannette Fentroß

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Das kleine Café am Karolingerring mit gemütlichen Sofas und nettem Außenbereich ist schon seit einiger Zeit geschlossen. Abseits vom turbulenten Treiben am Chlodwigplatz konnte man hier Flair aus früheren Zeiten genießen, so etwas gab es zuletzt in der Kurfürstenstraße mit dem Kaffeböhnchen, heute das Lokal keimaks.

Mit der Einrichtung aus einem Möbelmix im Shabby-Look und dem Geschirr, bei dem kein Teil zum anderen passt und das den Return of Sammeltasse feierte, entwickelte die Leuchte ihren ganz eigenen Charme auf zwei Etagen. In diesem Wohnzimmerflair fühlte sich jeder wie zuhause. Alternativ und gar nicht kühl durchgestylt konnten die Gäste klassische Kaffeekreationen, üppige Frühstücke und tatsächlich von Oma gebackenen Kuchen schlemmen. Den Power Chai Latte brachte das Team um Simone quasi als erstes in die Südstadt, meist war der Laden voll besetzt. Und jetzt? Dauerhaft geschlossen oder kreative Pause?

Anzeige

Meine Südstadtpartner
in.form – Köln Südstadt
Viel sportiver Erfolg in nur wenig Zeit, das klingt nach einem Geheimrezept, das wohl für fast jeden interessant ist. Das Elektromuskelstimu…

Leuchte macht Pause
Auf der Eingangstür steht, schon leicht verwischt, „die Leuchte macht Pause“. Wer auf der Website nach Infos sucht, erfährt dort, dass die Internetpräsenz gerade umgebaut wird. Auch der angegebene Telefonanschluss ist momentan nicht erreichbar. Aktuelles findet man angeblich auf der Leuchte-Facebook-Seite, doch hier steht leider nur „Dauerhaft geschlossen“.
Es gab wohl einen Besitzerwechsel – so viel ist durchgesickert. Wann und wie es aber mit der Leuchte Kaffeebar weitergeht, bleibt erstmal ungewiss, wir berichten weiter.

Text: Jeannette Fentroß

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Kommentare

  • Natascha sagt:

    Ja, berichtet bitte weiter. Ich vermisse die Leuchte so doll. Hier hab ich meine Bachelor Arbeit geschrieben und viele andere Arbeiten, hab meine Babys gestillt. Gute Gespräche geführt… morgens Tagebuch geschrieben.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd: Ratspolitiker und Dezernent tricksen Bezirksvertreter aus

Parkstadt: Acht Bürger werden mitreden

Parkstadt Süd: Politik beschließt mehr Mitsprachemöglichkeiten für die Bürger

Aufgeschnappt

St. Severin sagt Buongiorno

Neuer Besitzer im Trips’e Bock

Parkstadt: Acht Bürger werden mitreden

»Meine Südstadt« auf Instagram