×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Kultur

Sonnenschein und Kindergeburtstag

Donnerstag, 10. Februar 2011 | Text: Aslı Güleryüz | Bild: ArtisticZen

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Am Dienstag hatte unsere Tochter Geburtstag! Sie wurde ganze 5 Jahre alt! Als wir ihre Feier besprachen, ging es natürlich auch um die Gäste, die eingeladen werden sollten. Ich konnte mich nur über die Weisheit meiner kleinen Tochter wundern! Was sie bereits mit 5 weiß, hatte ich erst nach ca. 30 Jahren mühevoller Recherche und Eigenerfahrungen ohne Ende – so schien es zumindest – eingesehen: „Jungs ärgern immer!“ verkündete sie. Die weiß Bescheid! „Ich lade nur Mädchen ein! Die Jungs sind immer frech!“ Wow, dachte ich, wo sie diese Klugheit wohl her hat? Petrus küsste den Tag und schenkte uns strahlenden Sonnenschein. Und so genossen wir einen Kindergeburtstag mit insgesamt 9 (!) Prinzessinnen! Der einzige Hahn im Korb war mein Mann – und der ist artig!

 

Foto: Elf

Neue Entdeckung?
Juhu! Ich habe es letztes Wochenende tatsächlich in die Fifi Bar zu Raimund geschafft gleich an der Bottmühle! YES! Ich finde den Laden immer wieder super! Aus jeder Ecke springt dir ein Hund entgegen! Die Köter überraschen dich nickend, als Tapete oder im Schaufenster eingerahmt in Metallkreisen…..einfach herrlich! Unermüdlich ist Raimund im Internet oder auf Flohmärkten auf der Jagd nach neuen Hunden! Nun habt Ihr auch die Gelegenheit auf einem ungewöhnlichen Flohmarkt in der Südstadt, den einen oder anderen Schatz zu entdecken. Anja und ihre Freunde organisieren einen „Garage-Sale“ im Hinterhof. Superidee! Am Samstag könnt Ihr zwischen 10-16Uhr auf der Alteburger Straße 85, neben der Feldküche fündig werden. Viel Spaß!

Stärkung – Grundlage schaffen
An diesem Wochenende empfehle ich Euch einen Besuch in Höhn’s Dom Brasserie & Bar. Nur einen Katzensprung vom Chlodwigplatz entfernt, findet Ihr das liebevoll eingerichtete Lokal am Ubierring, Ecke Alteburger Straße. Habt Ihr schon einmal das Ringeltäubchen-Menü probiert? Diese Woche ist es besonders schmackhaft! Ich liebe nämlich Spargel. Und den gibt es im Höhn’s mit leicht geräuchertem Biolachs. Anschließend gibt es Lammnüsschen mit Thymianjus und Bohnen-Kartoffelgemüse. Der Höhepunkt ist natürlich das Dessert: Mousse au Chocolat ist ja schon grandios! Für Euch gibt es die verführerische und auf der Zunge zergehende Wolkenmasse gleich in beiden Geschmacksrichtungen! Na, wenn das nicht überzeugt, dann tut es der Preis mit Sicherheit.
Denkt dran: nächste Woche ist Valentinstag! Die Blumenfalle schlägt zu! Bewaffnet Euch mit Parfum, Dessous, Schmuck, Blumen & einer Einladung zum Abendessen. Im Südwind gibt es ein speziell erstelltes Menü zum Valentinstag. So könnt Ihr bei Euren Liebsten punkten!

Theater, Theater und mehr
Schein und Sein stimmen ja nicht immer miteinander überein. Das haben wir alle schon gemerkt! Heute nimmt oftmals der Schein Überhand und das Sein geht ein bisschen verloren. Wer sind wir eigentlich wirklich?! Und wem machen wir, warum, was vor? Diese Fragen beschäftigten auch die Autorin Caren Klaschka. In ihrem Buch „Das Geschenk“, das letztes Jahr im Oktober erschienen ist, setzt sie sich mit dieser Problematik auseinander und wendet sich an Jugendliche und Erwachsene. Am Samstag liest Moritz Zielke, den Ihr aus der „Lindenstraße“ kennt, aus dem Buch im „Der anderen Buchladen“ ab 15 Uhr vor.

Maestro, Musik!
An diesem Wochenende gibt es drei Veranstaltungen in der Südstadt, die besonders erwähnenswert sind, meine lieben Weekender. Am Freitag geht’s los am Severinskirchplatz im „Salon de Jazz“. Dort tritt Stefan Schultze auf, der letztes Jahr mit dem WDR Jazzpreis für Komposition ausgezeichnet wurde. Er tritt ab 20Uhr gemeinsam mit Matthias Nowak und Nils Tegen auf und das Ganze nennt sich „Schultze Nowak Tegen Trio“. Wie praktisch! Eintritt frei.
Und am Samstag könnt Ihr selber am Start sein, wenn es im Spielplatz wieder heißt „3 Minuten Ruhm – die Karaoke-Show“ mit Leonie Motzkachel! Ab 21Uhr geht’s los und der Eintritt ist auch frei.
Last but not least ist es jetzt wirklich an der Zeit, dass Ihr Euch auf die dollen Tage vorbereitet! Der Text muss sitzen im Karneval! Das Einsingen – diesmal im Backes – ist äußerst populär! Also, schwingt Euch aus den Betten! Und dann dürft Ihr auch noch Eure Stimme abgeben für das beste Lied! Ein Höllenspaß! Einlass ist ab 14Uhr, los geht’s um 16 Uhr und auch hier ist der Eintritt frei!

Foto: Kriszti Eisolt

Tanzbein schwingen
Und spätestens jetzt zuckt es wieder in allen Gliedern unseres Körpers! Wohin nur mit dieser Energie? Am Besten auf die nächste Piste! Im Tsunami heißt es am Freitag ab 23Uhr wieder „Murder on the dancefloor“. Gut gewähltes Motto nach dem Super-Hit von Sophie Ellis Bextor. Da kriegt man beim Lesen schon Lust auf tanzen, oder? Hört doch noch mal rein.
Ballroom-Dance ist wieder In! Erinnert Ihr Euch noch an die Schrittkombinationen, die wir als Teenies in der Tanzschule gelernt haben? Zum Auffrischen Eurer Kenntnisse von Rumba, über Walzer zu Quickstep könnt Ihr am Samstag ab 20:30Uhr in der Lutherkirche erscheinen und mit der ungarischen Landesmeisterin der „Latin-Professionals“ Kriszti Eisolt eine kesse Sohle auf’s Parkett legen! Workshop & Tanzsalon kosten 15,-€ nur Tanzsalon 10,-€.

Die schönen Künste
Am Freitag wird eine tolle Ausstellung um 15Uhr eröffnet! Die außergewöhnlich begabte und aberwitzige Gerda Laufenberg stellt in der Schule Zugweg ihre „Kölnbilder“ aus. Dies ist die 5. Ausstellung, die Carolin Pfeil und Cornel Wachter, innerhalb des Kunstprojekts „Die Welt ist anders, schau hin“ gestalten.

Die Ausstellung wird um 15Uhr eröffnet. Absolut sehenswert! Ihr werdet sehr viel von der Südstadt wiederfinden in der Ausstellung von Gerda Laufenberg. Übrigens hat sie ihr Atelier im Mühlenweg 3, in Rodenkirchen und man kann sie dort mittwochs zwischen 15 – 19Uhr besuchen. Bestimmt hat sie viel zu berichten von ihrer Reise nach Kuba! Sie ist gerade zurück und verarbeitet sicherlich ihre Eindrücke in ihren neuen Werken! Spannend!
(www.gerdalaufenberg.de)

Habt viel Spaß auch an diesem Wochenende!
Wir treffen uns nächste Woche!
Schont Euch bis dahin, Eure Asl?
PS: Noch mehr Termine des Wochenendes findet Ihr übrigens in unserem Terminkalender. Freitag, Samstag und Sonntag.

 

Text: Aslı Güleryüz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.