×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Politik

Zum Rücktritt unseres Bundespräsidenten

Montag, 31. Mai 2010 | Text: Stephan Martin Meyer | Bild: Bernd Arnold

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Der Rücktritt unseres Bundespräsidenten Horst Köhler geht durch die Newsticker. Die Blogs füllen sich mit zweifelhaften Aussagen. Köhler selbst gibt als Grund für seinen Rücktritt die Kritik an seinen Aussagen zum Afghanistan-Einsatz an. Wir wollten von den Südstädtern wissen, was sie von Köhlers Enscheidung und seinem Rücktritt halten und haben uns deshalb sofort auf der Severinstraße umgehört.

Günter: Er muss wissen, was er tut. Im Grunde hat er ja recht. Er wird sich seine Aussagen ja nicht aus der Luft greifen. Solche grundsätzlichen Positionen legt er ja selber für sich fest. Und wenn man immer wieder bei den anderen Politikern aneckt, dann muss ihm ja mal der Kragen platzen.

Ludwig: Ich habe jetzt keinen Kopf dafür.

Jan: Meine Frau hat ihn sehr gemocht.

Jochen: Ich bin geschockt. Hat der keinen Bock mehr? Deutschland ist kopflos.

Matthias: Ehrlich gesagt könnten die da auch einen anderen hinstellen. Ich habe den nie gemocht.

Sonja: Das hätte ich nicht erwartet. Allerdings habe ich mich auch nicht allzu sehr damit auseinander gesetzt.

Antonio: Das wundert mich. Ich find´s unnötig.

Mark: Da habe ich mir noch gar keine Gedanken zu gemacht.

Silke: Krass! Ich glaube, seine Aussagen sind missverstanden worden.

Diana: ich bin fassungslos!

Monika: Der hat seine Aussagen aber auch komisch formuliert. Dennoch ist das doch jetzt kein Grund für einen Rücktritt.

Guido: Wenn jeder Politiker die Wahrheit sagen würde, dann hätte wir bald keine Politiker mehr.

Patrick: Schade!

Helene: Ich finde das ist ein Verlust. Er war sympathisch und kam im Ausland gut rüber. Ein respektabler Mensch. Ich bin schockiert!

Christa: Ich finde das traurig. Er ist einer der besten Politiker, den wir haben. Erst der Koch, jetzt der Köhler – wohin soll das alles noch führen? Ich fand seine Aussagen zu Afghanistan nicht falsch.

Aber es gibt auch Stimmen, die den Sieg von Lena Meyer-Landruth mit dem Rücktritt des Bundespräsidenten in Verbindung bringen. Nachdem Meyer-Landruth zusammen mit Stefan Raab den Titel nach Deutschland holte, forderte unter anderem Philipp Mißfelder, der Vorsitzende der Jungen Union in der „Bild“, die beiden mit dem Bundesverdienstkreuz auszuzeichnen. Diese Auszeichnung wird für besondere Leistungen in den Feldern Politik, Wirtschaft, Kultur und im ehrenamtlichen Bereich verliehen.

Vielleicht hat diese Entwicklung das Fass zum Überlaufen gebracht.
 

 

Link zum Artikel der:

BILD-Zeitung

Deutschlandradio

 

 

Foto: Bernd Arnold
 

Text: Stephan Martin Meyer

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.