Aufgeschnappt: Zum Zeitvertreib: das Fiffibar Coronaseuchenquiz +++ #Südkost +++ Das Kamellebüdchen zieht in die Südstadt +++ litCOLOGNE wegen Corona-Virus abgesagt +++ Zustimmung für autoarme Severinstraße +++

Aufgeschnappt Aufgeschnappt Ticker

Kita vergrößert, Außenspielfläche verkleinert

Donnerstag, 12. Juli 2018 | Text: Stefan Rahmann | Bild: Stefan Rahmann

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Die Kita Oberländer Wall wird erweitert. Von fünf auf sieben Gruppen. Gleichzeitig wird die Außenspielfläche verkleinert. Zu Gunsten von zusätzlichen Mitarbeiterparkplätzen. Absurder geht es nicht, denkt da der Nichtjurist. Warum das alles aber bis auf das allerletzte Komma nach Recht und Gesetz geschieht, weiß Nicole Trum vom städtischen Presseamt, die wir gefragt haben.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg – DPSG Köln
Seit 25 Jahren wird die Arbeit für die 10.000 in der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg organisierten Kinder und Jugendlichen des Bistums…

„Durch die Erweiterung entstehen zusätzliche Nachweispflichten an Stellplätzen. Dies ist eine Forderung im Zuge des Baugenehmigungsverfahrens und Voraussetzung für eine spätere ,Abnahme‘ des Umbaus durch das Bauaufsichtsamt. Die Reduzierung des Außengeländes ist in diesem Zusammenhang leider notwendig gewesen, um die erforderlichen Stellplatznachweise zu erbringen.“ Wir lassen das jetzt mal so stehen und verzichten aus presserechtlichen Gründen ganz bewusst auf eine Bewertung. Auch wenn uns das schwer fällt. Aber wir wollen ja niemandem übel nachreden. Erst recht nicht dem Gesetzgeber.

Text: Stefan Rahmann

Dir gefällt meinesuedstadt.de? Dann untestütze unsere Arbeit doch einfach mit einer Direktspende.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

i

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Kommentare

  • Marcel Hövelmann sagt:

    Mit der am 15. Dezember 2016 im Landtag beschlossenen Novelle der
    Landesbauordnung Nordrhein-Westfalen erhalten die 396 Städte und Gemeinden
    in unserem Bundesland erstmals die Möglichkeit, eigene Regelungen
    festzusetzen, wie und in welchem Umfang bei Bauvorhaben Stellplätze für
    Kraftfahrzeuge und Abstellplätze für Fahrräder geschaffen werden.
    Aber ratet mal, welche Kommune mit Passivität bei diesem Thema glänzt?!?

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service

Meist gelesene Beiträge


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

Zum Zeitvertreib: das Fiffibar Coronaseuchenquiz

#Südkost

Das Kamellebüdchen zieht in die Südstadt

Die Südstadt auf Instagram.