×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: FeelGood-Woche – für Mädchen ab 10 Jahren +++ Comedia spielt digital +++ Astbruch im Volksgarten +++ Südstadt lässt das Licht an +++ Ein Stern, der den Namen Pottkind trägt +++

Südstadt

Schlemmen an Weihnachten und Silvester in der Südstadt

Donnerstag, 14. Dezember 2017 | Text: Antje Kosubek | Bild: Pixabay

Geschätzte Lesezeit: 11 Minuten

Es ist mal wieder soweit. Das Weihnachtsfest liegt vor uns und das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Dabei haben wir noch alle Hände zu tun: Plätzchen backen, Geschenke besorgen und einpacken, einen Tannenbaum schlagen, abholen und festlich schmücken, die Wohnung auf Vordermann bringen und vieles mehr. Alles für das Fest im Kreise der Familie oder mit den Freunden. Wer sich dem ganzen Stress ein wenig entziehen will, kann auf die zahlreichen Angebote in der Südstadt zurückgreifen. Die Gastronomen im Kölner Süden haben über die Weihnachtstage und auch an Silvester sehr viel zu bieten.

In der Bagatelle ist es eigentlich immer voll – so auch an Heiligabend ab 17 Uhr – und zum Essen bereits alles ausgebucht. Ein besonderes Highlight wartet später am Abend auf Euch: um ca. 23 Uhr spielt Tom Words und Celine live. Zum Konzert kann jeder kommen, der mag. An beiden Weihnachtsfeiertagen (25.12 + 26.12.) öffnet die Bagatelle ab 12 Uhr mittags, mit dem normalem à la carte Geschäft. An beiden Tagen habt ihr noch die Möglichkeit Euch Plätze zu reservieren. An Silvester gibt es ein Überraschungsmenü für 69 p.P. inkl. Getränke (allerdings auch schon komplett ausgebucht). Im neuen Jahr öffnen Sarah und ihr Team ab 17 Uhr die Türen der Bagatelle für Euch.
Bagatelle – Teutoburger Straße 17 – T: 0160 – 99445267 (ab 17 Uhr)

Aus dem „Alteburger Hof“ wurde eine Brasserie nach französischem Vorbild. An den beiden Weihnachtsfeiertagen öffnet die Brasserie Aller Kolör ab 10 Uhr und zwischen den Tagen ab 9 Uhr. In jedem Fall aber gibt es morgens immer ein Frühstück, an den Feiertagen bis 13 Uhr. Den letzten Abend des Jahres feiert die Brasserie auf französische Art (ab 17 Uhr). Ausgelassen, fröhlich und lecker. Es gibt ein zeitloses 80er Jahre Buffet mit vielen Klassikern der französischen und deutschen Küche. Zwischendurch kommen immer mal wieder Flammkuchen und andere Leckereien aus der Küche vorbei. Bunt und chaotisch. Eben: Aller Kolör. Dazu gibt es reichlich Wein und auch die anderen Getränke kommen nicht zu kurz. Geschmückt ist es kitschig und erinnert ein wenig an die Französische Revolution. Musik gibt es auch und der Abend kann bis in die späte Nacht verlängert werden. Die Speisen inklusive aller Getränke bis Mitternacht für nur 59€. Reserviert ab sofort die schönsten Plätze.

Brasserie aller Kolör – Alteburger Straße 15 a Tel.: 0175-7979488 (ab 17 Uhr)

Am 2. Weihnachtsfeiertag hat das Capricorn i Aries mittags wie abends geöffnet. Es wird glitzernd, sinnlich und betörend und gibt eine Weihnachtsstimmung pur. Es gibt ein Weihnachtsmenü und zudem kann man auch a la Carte essen. Am Mittwoch, 27.12. ist die Brasserie „Capricorn i Aries“ geschlossen. Silvester begrüßen Euch Judith und Martin Kraeber zu einem festlichen 5-Gänge Menü (€ 79,- pro Person). Danach wird mit Konfetti und Korkenknallen kräftig ins Neue Jahr gestartet. Vom 1.1. – 4.1.2018 bleibt die Brasserie geschlossen.
Capricorn i Aries – Alteburger Straße 31 – T: 0221/3975710

 

Weihnachten beginnt im Chlodwig Eck schon am 17. Dezember um 19:30 Uhr. Dann lädt Robert und sein Tem zum „Adventssingen“ und Mitsingen ein. Und zwar ganz ohne den roten „Coca Cola Nikolaus“. Dafür mit Sang Jochilaus, Erzengel Christophorus und Knecht Robrecht. Die Guten und das Böse sind recht nahe beieinander, aber Jochilaus hat seinen Knecht immer an der kurzen Leine!

An Heiligabend ist das Eck dann weniger besinnlich und ab 19.00 Uhr geöffnet. An den beiden Weihnachtstagen (25.12. und 26.12.) gibt es ab 17.30 Uhr den „Geschenk – Umtauschbasar“. Was für eine tolle Idee, ihr könnt vermeintlich unbrauchbare Geschenke einfach mitbringen und wichteln, was das Zeug hält! Am letzten Tag im Jahr, an Silvester, ist das „Eck“ ab 17.30 Uhr geöffnet. Und am ersten Tag im neuen Jahr geht alles wie gewohnt weiter – das Chlodwig Eck öffnet um 17:30 Uhr.

Chlodwig Eck – Annostraße 1 – T.: 327595

 

An Silvester gibt es auch im Elsa ein Menü. Hier gibt es noch freie Plätze. Euch erwarten vier Gänge, zuerst eine Consomme vom Perlhuhn, zum Hauptgang könnt ihr zwischen Seeteufel und einem Iberico-Schweinefilet mit Perlhuhnfarce wählen. Das Menü gibt es für 45 Euro pro Person. An Neujahr bleibt das „Elsa“ geschlossen.
Elsa Restaurant – Alteburger Straße 1 – T: Tel. 99 02 88 70

Die Südstadt ohne das Filos?! Nicht auszudenken. Das griechisch geprägte Lokal mit den vielen kleinen Holztischen serviert Euch Tapas, Mezedes und eine leckere mediterrane Küche. Nun möchte auch das Filos mit Euch gemeinsam das Jahr 2017 verabschieden und auf 2018 anstoßen. Mit einem Vier-Gänge-Menü könnt ihr ab 19:30 Uhr inklusive griechischer Live Musik mit Mariana Zorbas in einen gemütlichen Abend starten (Nur mit Reservierung unter 0221 – 329147 oder reservierung@filoskoeln.de für 59 Euro p.P.). Später wird dann im „Filos“ das Tanzbein geschwungen – begleitet durch die griechische Liveband „Notios Anemos“. Am Weihnachtstag (24.) ist bis 16 Uhr, am 25. und am 26. ab 17 Uhr geöffnet.
FILOS – Merowinger Straße 42 – T: 0221/329147

Im Hardy Kugel könnt Ihr noch bis einschließlich 23.12. die französische Küche genießen und dabei Boule spielen. Im Winter hat eine stets beleuchtete Bahn echt was Gutes! Am 24., 25. und 26.12. bleibt das Restaurant geschlossen. Ab dem 27.12. hat das Hardy Kugel bis einschließlich Silvester geöffnet und bietet an diesem Abend auch ein Fünf-Gänge-Menü an: Zu Beginn mit einem Crèmant-Empfang, danach gibt es drei Austern mit einer Schalotten-Vinaigrette, anschließend Jakobsmuscheln & geräucherte Entenbrust und Rinderfilet mit in dunkler Jus mit Maronen und Macaire-Kartoffeln. Abgerundet mit einer Dessertvariation. Das Menü kostet 65 € pro Person (die Getränke sind nicht im Preis enthalten). Der Einlass ist ab 19 Uhr. Reservierungen: info@hardy-kugel.de oder 0221/16 82 32 65 In der ersten Januarwoche macht das Team vom „Hardy Kugel“ dann Betriebsferien.
Hardy Kugel – Ubierring 58 – T.:16 82 32 65

 

Weihnachten hat die Long Island Restaurant&Bar geschlossen. Das Restaurant schließt am 24.12. und öffnet wieder am 29.12.2017 um 17:00 Uhr. Für Silvester gibt es ein spezielles 5-Gänge-Menü. Derzeit gibt es noch ca. 45 freie Plätze, die über die Vorkasse verkauft werden können. Silvester könnt ihr dort zum diesjährigen Motto „Dancing unter the Stars“ ins neue Jahr 2018 rutschen. Zunächst gibt es einen Welcome-Drink, gefolgt von einem kreativen 5-Gänge-Menü, kreiert von Küchenchef Alen Radic und seinem Team. Natürlich darf am Neujahrsabend auch die Livemusic nicht fehlen: Ein Live DJ und Saxophonist sorgt dieses Mal für die gute Stimmung auf dem Tanzparkett. Um Punkt Mitternacht bitten das Long Island Team zum Midnight-Champagner auf der Terrasse. Vom 01.01. – 08.01.2018 bleibt das Restaurant geschlossen.
The New Yorker – Long Island Grill & Bar – Agrippinawerft 30- T: 0221 / 920710

 

In der Lutherkirche wird ins neue Jahr 2018 getanzt. Freut Euch auf den „Tanz unter den Glocken“ an Silvester, mit einem Musikprogramm quer durch die Jahre und Genres und einem Mitternachtsfeuer im Atrium. Ab 21:00 Uhr wird aufgelegt. Vorher, also um 17 Uhr, gibt es noch den Jahresabschluss-Gottesdienst mit Ritual, mit Pfarrer Hans Mörtter. Das Motto der Silvesterparty: viel tanzen und bewegen, Essen klein aber fein – Musik mit DJ Micman quer durch die Jahre und Genres, Mitternachtsfeuer im Atrium Tickets 18 euro – Vorverkauf in der Buchhandlung am Chlodwigplatz, der andere Buchladen oder in der Weinhandlung 12Grad. Oder per Überweisung an Südstadt Leben e.V. IBAN DE09 3506 0190 1013 4760 19 Stichwort ´Silvester` + Reservierungsmail an suedstadt.leben@koeln.de
Lutherkirche – Martin-Luther-Platz 4 T: 0221 3762990

Gudrun und Tom laden zur Vorweihnachtszeit in den Mainzer Hof ein, damit Ihr dort das himmlische Christmas-Ambiente genießen könnt und Euch mit leckeren Menüs, Gänsen und frischem Wild aus der Eifel verwöhnen lasst. Am dritten Advent (17.12.) gibt es das traditionelle Weihnachtswichteln „Der Sack ist voll“ mit Weihnachtsmusik. An den Weihnachtstagen (24./25./26.12.2015) bleibt der „Mainzer Hof“ geschlossen. An Silvester steppt dann wieder „der Bär“ im „Mainzer Hof“. Erst gibt es ab 19 Uhr das klassische Silvester-Fondue (nur mit Vorbestellung), damit ihr gestärkt seid und ab 23:00 Uhr mit DJ Tom ins neue Jahr tanzen könnt. Übrigens ist der „Mainzer Hof“ dann für alle Gäste ab 23 Uhr geöffnet – bei freiem Eintritt. An Neujahr bleibt der Mainzer Hof geschlossen.

Mainzer Hof – Maternusstraße 18 – T: 0221/312549

Das Haus Müller hat vom 24. bis 30.12. geschlossen. Doch jedes Jahr zu Silvester veranstalten Simone Whyler und Jörg Holtwick einen besonders festlichen Jahresausklang in ihrem „Haus Müller“ am Platz an der Eiche. Noch wenige freie Plätze stehen beim 7-Gang-Menu zur Verfügung (€ 80.-). Begrüßt werden die Gäste um 18:30 Uhr mit einem Glas Crémant und einem „Gruß aus der Küche“. Um 19 Uhr startet dann das Menü mit Kalbsfleischröllchen, einer Rotbarbe auf schwarzen Krustentier-Ravioli, Steinpilzrisotto, sowie Hirschrücken auf Maronencreme. Zum Dessert warten auf Euch Variationen von weißer Schokolade und dunkler Mousse au Chocolat. Um Mitternacht wird auf dem Plätzchen vor dem Müller geknallt – in dieser Zeit werden innen die Tische zusammengestellt, so dass dann abgetanzt werden kann. Zur Party ab Mitternacht sind dann übrigens alle Tanz- und Feierfreunde eingeladen.

Haus Müller – Achter Straße 2 – T.: 9321086

Arrivederci amici! Mit einem großen Silvester-Event verabschiedet sich das Restaurant Onkel Lillo aus der Kölner Südstadt. Ab Januar 2018 wird es einen neuen Besitzer haben. Die Bar und der Catering-Service werden weiterhin existieren. Im Dezember hat das Restaurant „Onkel Lillo“ weiter zu den gewohnten Öffnungszeiten für euch geöffnet. Am 31. Dezember könnt ihr im Onkel Lillo beim großartigen Silvester-Event mit Essen à la Carte und vielen Gaumenfreuden dabei sein, unbedingt frühzeitig reservieren!
Onkel Lillo, Rolandstraße 9, T.: 95934565

 

Im Restaurant Oxin könnt ihr den Reichtum der persischen Vorspeisenkultur kennenlernen. „Mezze“ sind der Inbegriff arabischer Genusskultur – kleine, kalte sowie warme Vorspeisen und Zwischengerichte in großer Zahl als Tafel serviert zeigen die Pracht und Vielfalt der orientalischen Küche. Das Oxin hat am 24.,25. uns 26. Dezember geöffnet. Es gibt es Weihnachts- und Sylvestermenü. An Weihnachten gibt es für 34 Euro pro Person eine Rappa Suppe ( griech. Löwenzahn), Mezze mit 9 Verschiedenen Variationen, danach ein Zanderfilet mit persischem Kräuterreis oder
Entenbrust mit Berberitzen und Ratatouille Gemüse, alles inklusive Dessert und einem Glas Prosecco. Aber auch zwischen den Feiertagen verwöhnt Euch Mehdi mit seiner orientalischen Küche. Zu Silvester gibt es im Oxin auch ein besonders Menü: zuerst eine pikante Kürbissuppe mit eingelegten Limetten, danach eine gebratene Wachtelkeule auf Wachtelragout und Granatapfelsauce und Spinatpüree. Zum Hauptgericht könnt ihr zwischen vegetarisch (Vegetariscfhe Platte mit Hommus, -kichererbsen-Röstis, Spinat-Schafskäse-Roulade und Auberginen Gratin) oder nicht-vegetarisch wählen: Hirschmedaillions auf gefülltem Wirsingsblatt mit Rinderschinken-Kartoffelpüree. Das Silvester-Menü kostet 42,- Euro, incl. ein Glas Prosecco.
Restaurant Oxin – Alteburger Straße 35 – T.: 9322464

Am Heiligen Abend bleibt die Torburg geschlossen. Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag öffnen Hülya, Martin und ihr Team von 13.00 Uhr – 2.00 Uhr. Traditionell verabschiedet die Torburg am 26. Dezember mit den „Wild horses with no Name“ die besinnliche Zeit – um 20.00 Uhr geht es los – der Eintritt ist frei. Sylvester gibt es von 11.00 bis 18.00 lecker Kölsch. Zu Neujahr öffnet die Torburg ihre Pforten ab 13.00 für das neue Jahr 2018.
Torburg – Kartäuserwall 1 – T: 0221/3104593

Gegenüber des Volksgartens eröffnete Martin Schlüter vor kurzem das Restaurant Volksmund. Nach dem Aus des „Guten Abend“ stand das Lokal lange leer. Das Restaurant mit 50 Innen- und 70 Außenplätze besticht nicht nur im Sommer mit der tollen Terrasse vor der Tür. Gekocht wird deutsch und bürgerlich-mediterran. An Heiligabend und am Ersten Weihnachtsfeiertag bleibt das Restaurant geschlossen. Am 26.12. ist ab 17h geöffnet, hier ist jeder Gast auf ein Glas Weihnachts-Champagner eingeladen. An Sylvester bietet das „Volksmund“ ein Arrangement für 85,00€ an (Vier-Gang-Menü und alle Getränke inkl. außer Champagner, Long Drinks & Schnaps). Hier sind noch ein paar Plätze frei.
Volksmund – Vorgebirgsstraße 47 – T: 16862635


Die Wagenhalle, das Restaurant in der Comedia bietet am Silvesterabend 2017 zwei Menü-Durchläufe an. Der Erste um 17:30 bis 20:00 Uhr und der zweite um 21:00 bis 23:59 Uhr. Dazu gibt es einen Empfangssekt pro Person und ein drei Gänge Menü. Die Karten kosten 65,00 EUR p.P. brutto. Ab 24.00 Uhr gibt es wie immer die große Silvester-Tanzparty am Cube! Ende offen gastro@comedia-wagenhalle.de Am Neujahrstag ist die „Wagenhalle“ geschlossen.
Wagenhalle – Vondelstraße 4-8 – T: 0221/35558910

In diesem Winter feiert die Ubierschänke einen besonderen Geburtstag, denn am 21. Dezember wäre der 100. Geburtstag von Heinrich Böll. Die Ubierschänke und die Böll-Bier Brauerei sind Heinrich Böll und seinem Neffen Clemens Böll besonders verbunden. Anlässlich des Jahrestages wurde eine SpecialEdition Kölsch-Gläser und Bierdeckel vom Künstler SAXA/Dr. Sascha A. Lehmann erstellt. Wer diese Edition gerne käuflich erwerben möchte, kann dies für 15,00€ (6 Gläser und ein Satz Bierdeckel) ab 12. November 2017 in der Ubierschänke tun (Der Preis ist der Selbstkostenpreis). Heiligabend, sowie am 25. & 26. Dezember ist die Schänke wie immer ab 11:00 Uhr morgens geöffnet. Dann könnt ihr Euer erstes frisch gezapftes Böll Bier genießen. Am 2. Weihnachtsfeiertag (26.12.) soll es wieder das traditionelle „Weihnachtskonzert“ mit der “Schwarzmeerflotte” geben. Am 31.12. wird in der „Ubierschänke“ ab 11 Uhr ins Neue Jahr gefeiert – ab 21 Uhr mit einer Party und DJ. Am Neujahrstag gibt’s in der Ubierschänke um 11:00 Uhr das erste Kölsch „gegen den Kater“ und um 20:00 Uhr findet wie jedes Jahr ein Konzert statt. 2018 mit einem besonderen Highlight: dem Neujahrskonzert mit Tom Wirtz und seiner Tochter Celine. Der Eintritt ist frei.
Ubierschänke – Ubierring 13 – T: 0221/321382

Nadja Maher und Thomas Wippenbeck begrüßen seit Januar 2013 ihre Gäste aufs herzlichste im Restaurant WIPPN’BK. Silvester wird es richtig spannend. „Eine Nacht in der Südstadt“ ist das Motto. Lasst Euch für einen Abend in die Welt besonderer Genüsse und herzlicher Gastfreundschaft entführen. Mit einem 5-Gang Exklusivmenü für € 84,90/Person wird ein Abend voller kulinarischer Besonderheiten gestaltet und zubereitet vom jungen Küchenteam angeboten. Im Menüpreis enthalten ist der Prosecco-Empfang zu Beginn des Abends. Der Empfang findet um 19:00 Uhr statt. Der 1. Gang des Menüs wird um 19:45 serviert. Das Menü endet mit dem Dessertgang um ca. 23:30 Uhr. Danach findet ein Transfer ins benachbarte „Wagenhalle“ (9 Minuten Fußweg) statt. Dort können die Gäste des WIPPN‘BKs an der traditionellen Silvester Party bis in die frühen Morgenstunden teilnehmen. Der Eintritt zur Party ist ebenfalls in unserem Menüpreis inbegriffen.
Wippn’bk – Ubierring 35 – T.: 326133

 

Das Restaurant Ecco ist weit über die Südstadt hinaus für sein tolles Brunchangebot bekannt. Wie immer gibt es dort viele vegane und glutenfreie Speisen, aber natürlich auch fleischhaltiges Essen – zudem selbstgemachtes Brot und Brötchen (vegan), Rührei, Speck, Reibekuchen und noch vieles mehr. Am 24. und 25.12. könnt ihr dort von 10 bis 15 Uhr (Ende um 16 Uhr) schlemmen. Vom 26.12. bis zum 30.12. gibt es das Brunchangebot bis 15 Uhr und danach hat das Ecco ‚normal‘ geöffnet, also bis spätestens 24 Uhr (Küche schließt um 23 Uhr). Die Brunch-Preise vom 24.-26.12. 18,90€ p.P. inkl. einem kleinen O-Saft und vom 27.-29.12. 14,90€ p.P. inkl. einem kleinen O-Saft. Am 31. Dezember gibt es einen Silvesterbrunch von 10 bis 15 Uhr (Ende um 16 Uhr). Ebenso am ersten Tag im neuen Jahr (01.01.) – einen Neujahrsbrunch von 10 bis 15 Uhr, danach hat das Ecco bis ca. 19 Uhr für „Neujahrs- Kaffee und Kuchen“ geöffnet (Brunch-Preise: 30.12.- 01.01. 18,90€ p.P. inkl. einem kleinen O-Saft). Zudem gibt es für spontan Entschlossene die Möglichkeit zum ‚Speedbrunchen‘ (ohne Reservierung für eine Stunde im Ecco verweilen und schlemmen) vorbei zu kommen (Preise 24.-26. und 30.12.-01.01. 14,90€ p.P., sowie 27.12.-29.12. 10,90€ p.P.). Es wird darum gebeten, vorher für die Tage zu reservieren um Enttäuschungen zu vermeiden. Für das Speedbrunch nimmt das Ecco keine Reservierungen an.
Restaurant Ecco – Kartäuserwall 7-11 – T.: 80167474

 

Der Bongour-Flitzer begrüßt Euch mit einem herzlichen “Bongour”, was auch so viel wie “Bonjour” heißen könnte. Die Köche dort wechseln sich aus Leidenschaft bei “Bongour” ab und es bleibt erfrischend abwechslungsreich. So gibt es das kubanisch-amerikanische Sandwich mit langsam angebratener Schweineschulter, Honigschinken und Emmentaler in Dijon-Senf und Gewürzgurken von Domingo Colón, „Sushiboys“ (Chicken Gyoza&Rettichsalat) von Kim Hung Bui oder Limetten-Tagiatelle mit Lachsstreifen von Andreas Jost. Wie Ihr an diese Köstlichkeiten kommt? Ganz einfach bequem online auf der Webseite von Bongour bestellen. Wer über ein Android-Smartphone verfügt, kann alles über die App bestellen. Über die Feiertage hat das „Bongour“ von 24.12 bis einschließlich 26.12 geschlossen und von 30.12 bis einschließlich 31.12. Ab dem 27.12 bis zum 29.12  normal geöffnet und bieten zusätzlich eine Rabattcode in Höhe von 8 Euro an. Dieser Rabattcode kann bei Bestellung eingeben werden und lautet BONGOURXMAS8 – Für den 1.1.2018 gibt es für einen Tag einen noch größeren Rabatt über 10 Euro pro Bestellung. Der Rabattcode lautet für den 1.1.2018: BONGOUR102018

Bongour Gmbh – Ulrichgasse 16a – www.bongour.com

 

 

Das Restaurant Nale hat in der Zeit vom 18.12.2017 bis zum 12.01.2018 geschlossen und das Team tankt neue Energie für das kommende Jahr.
Restaurant Nale – Darmstädter Straße 19 – T: Tel.: 0221 29995112

 

Text: Antje Kosubek

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

FeelGood-Woche – für Mädchen ab 10 Jahren

Comedia spielt digital

Astbruch im Volksgarten

Die Südstadt auf Instagram.