×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt Aufgeschnappt Ticker

Für alle Macker gibt es „Wasser marsch“ für umme – Frauen zahlen 50 Cent

Freitag, 5. April 2019 | Text: Stefan Rahmann | Bild: Stefan Rahmann

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Die Verwaltung hat ihr laufendes Geschäft erledigt. Die Toilette am Severinswall schräg gegenüber vom Früh wurde ihrer Bestimmung übergeben. Schmuck ist sie geworden. Fast quadratisch, praktisch sowieso und dunkelgrün. In Metallic-Optik. Die Nutzung der Männer-Rinne ist umsonst. Man drückt außen auf einen Knopf, und wie von Geisterhand öffnet sich die Tür: Raumschiff Orion. Die Form folgt der Funktion. Außen und im Inneren: Formschön gebogen die Rinne. Komplett in Edelstahl.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Die Wagenhalle – außergewöhnliches Gasthauserlebnis in historischem Ambiente
In der ehemaligen Feuerwache in der Vondelstraße lädt das Gasthaus Wagenhalle zum gemütlichen Verweilen im besonderen Ambiente ein. Einst al…
Severinswall Toilette

Ein Traum von einer Rinne: 100 Jahre Bauhaus – Die Form folgt der Funktion.

Wahrscheinlich alles ein ästehtischer Kniefall vor dem 100. Geburtstag des Bauhauses. Drinnen kommen Wasser, Seife und Heißluft aus drei Rohren. Weltniveau im Veedel.

Severinswall Toilette

Man hat an nichts gespart. Sogar die Hände zu trocknen, ist möglich.

Frauen haben es nicht so leicht. Sie müssen zahlen, damit ihnen aufgetan wird. Der Hinweis auf den Preis für die Erleichterung fehlt. Jede gibt, was sie kann? Nein. 50 Cent seien das Mittel der Wahl, heißt es aus gut urinierten Kreisen.

Severinswall Toilette

Bezahlen darf Frau, den Preis sucht sie vergebens.

Text: Stefan Rahmann

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Kommentare

  • Karla sagt:

    WIESO kostet das für Frauen etwas und für Männer nicht????
    Wahrscheinlich geht man davon aus, dass Männer (einige) doch wieder wildpinkeln und man will das schlimmste verhindern. Allerdings nicht auf meine Kosten!!!
    Ich danke aber trotzdem für diese – sicher vorübergehende Maßnahmen – zeigt sie doch wunderbar das Prinzip und die Ursachen der Ungleichheit an diesem anschaulichen bescheidenen Beispiel.
    Die Frauenbeauftragte wurde vermutlich gar nicht erst informiert.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.