Endlich, der Schluss-Segen. Das Hochamt in St. Severin ist überstanden, werden die Kinder gedacht haben. Nichts wie ´raus zum Spielen. Aber von wegen.  Jetzt heißt es erstmal im Sonntagsstaat über die Alteburger Straße flanieren. Vorbei an

"Wenn ihr uns hängen lasst, verlieren wir alle"

Klimaschutz 2014: In der Bundespolitik heißt das Zauberwort "Energiewende". In der Lokalpolitik hat der Rat der Stadt Köln gerade das "Integrierte Klimaschutzkonzept" zur Kenntnis genommen (so heißt es tatsächlich in der mehr...

"Wir sind erstklassig!" - Köln gewinnt gegen Bochum und steigt auf

Nun ist es offiziell! Die Gegner der Geißböcke in der kommenden Saison heißen nicht mehr Sandhausen, Aue oder Aalen, sondern Dortmund, Schalke und Bayern. Möglich wurde der „vorzeitige“ Aufstieg durch den Heimsieg am Ostermontag gegen den VfL Boch

Die Wanne ist leer

Vielen Südstädtern dürfte es schon aufgefallen sein: Der Rhein schwächelt. Auf beiden Ufern ist jede Menge Kies zu sehen, das Flussbett zieht sich in die Mitte zurück: Wir haben Niedrigwasser. Und es wird sogar noch weniger in den nächsten Wochen,

Anzeige

Capricorn i Aries Brasserie, Alteburgerstrasse Kölner Südstadt
Kathrin Rindfleisch
 Die Brasserie Capricorn i Aries der Gastronomen Judith und Martin Kräber auf der Alteburger-/Ecke Maternusstraße ist Treffpunkt für alle, die gerne gut essen – aber nicht täglich Gourmet-Niveau, die ganz ungezwungen entscheiden möchten „Soll`s heut...

  • Schreibtisch-Rehe

    Letzte Woche war nicht leicht. Eine Schockmeldung nach der anderen galt es zu verkraften. Erst kam diese ´rein: Bernd und Karl-Heinz Ulrich hatten irgendwo auf einer norddeutschen Bundesstraße einen schweren Verkehrsunfall mit ihrem eigenen PKW. Am Wagen entstand Totalschaden, aber die beiden Brüder kamen mit dem Schrecken davon.