Ja, in einem Monat ist Weihnachten, meine lieben Wochenend-Falter. Und noch ein Jahr voller magischer Wochenenden neigt sich dem Ende zu. Nicht verzagen, sondern auf den Weihnachtsmarkt gehen. Wie mein Kollege Andreas festgestellt hat, gibt es (

Auf einen Kaffee mit Heike Luhr, Lehrerin für Kinder von Schaustellern

Heike Luhr ist Lehrerin in der Südstadt. Doch seit einem guten Jahr nicht nur dort. Seitdem teilt sie ihre Arbeitszeit auf - mit halber Stelle unterrichtet sie noch an der Grundschule Mainzer Straße, den Rest der Arbeitsstunden benötigt sie für Ki

Selfie von der Weihnachtsfeier - Lükes liebes Leben

Nun ist er ja doch da, der Herbst. Gut so. Schöne Jahreszeit. War mir irgendwie schon immer die liebste. Jedenfalls im Herbst. Okay, die Wäsche muss im Keller trocknen, die Terrasse ist leider nicht mehr nutzbar und natürlich die Laubpuster. Aber

Abgedreht...

...hat Sinje Irslinger. Ist sie aber nicht. Ich treffe die knapp Neunzehnjährige im „Geschnitten Brot“ auf der Alteburgerstraße auf einen Ingwertee. Im Frühjahr hat sie an der Kaiserin Augusta Schule ihr Abi gemacht. Anders als ihre Freunde hatte

Still und leise...

...ist er gefallen, der älteste Baum in den Innenhöfen, die im Dreieck von Mainzer-, Eburonen- und Alteburgerstraße liegen und mit ihrem Grün und Baumbestand für eine Innenstadt wahrlich besonders und erhaltenswert sind.
Ein riesige

„Ich wollte keine romantische Komödie drehen“

Regisseur Florian Mischa Böder über seinen Film „Die Einsamkeit des Killers vor dem Schuss“, der ab heute im Odeon zu sehen ist.

Koralnik hat einen gestählten Körper, ein fettes Auto und eine gestylte Wohnung, aber keinen Vornam

  • Sprayer mit Schusspflaster - Lükes liebes Lebens

    Letztens hab´ ich den Fortschritt gehört. Früh am Morgen war´s, so kurz vor sieben. Kein schönes, aber doch irgendwie interessantes, sirrendes Geräusch, das da durchs geöffnete Fenster drang. Ein bisschen klang es nach Zahnarztbohrer. Sollte da womöglich ein lebensfroher Dentist angesichts des Traumwetters im deutschen Herbst seine Praxis kurzerhand auf die Eiche verlegt haben? Nette Idee. Aber doch nicht morgens um sieben! Also nachsehen. Kein Weißkittel war´s, sondern einer dieser Menschen in orangefarbenen Arbeitsanzügen, die sich praktisch jeden Morgen mehr oder minder eifrig und mehr oder minder effektiv um die Reinhaltung des Platzes kümmern. Und dieser Mitarbeiter gehörte zu einer der von mir ansonsten wenig geschätzten Laubpuster-Brigaden der AWB.

  • Spektakel in Hoffenheim


    Köln eröffnet Karnevalssaison und gewinnt mit einem Spektakel 4:3 in Hoffenheim.
    „Nichts!“ - so lautete die Antwort von Kölns Trainer Stöger auf die Frage, was er von der Spielstatistik hielte, die für die Journalisten in Hoffenheim ausgelegt wurden. Dort stand unter den Stärken des 1. FC Köln nämlich folgendes: nichts. Dabei hatte es mitten in der Woche Aufwind beim FC gegeben, als Geißbock Hector für die Nationalmannschaft nominiert wurde. Das lenkte von den eigentlichen Problemen in der Offensive etwas ab. Helmes dauerverletzt, Peszko weiterhin Bronchitis geschwächt und Mittelfeldspieler Risse, der am linken Knie operiert wurde und noch für vier Wochen ausfällt. Dafür rückten Brecko und Olkowski in die Startelf. Mit Matuschyk, Vogt und Lehmann stellte Trainer Stöger seine Mannschaft eher defensiv auf.

Anzeige

Zeit der Rosen - Secondhand Textilien von 1940 - 2010
Kathrin Rindfleisch
 Reinkommen, stöbern und finden, wonach man nicht gesucht hat. Nirgendwo sonst ist man so glücklich über die Entdeckung eines besonderen Stückes wie bei ZEIT DER ROSEN bei Nicole Mason. Denn bei ihr ist jedes Stück ein Unikat, das darauf wartet,...