Aufgeschnappt: Fußball-Cartoons zur WM im Café Sur +++ „Lebender Picasso“ im Rheinauhafen +++ Jupp aus der Herthastraße soll sein kleines Reich räumen +++ Neues Flüchtlingsheim in Zollstock +++ Parkstadt Süd: Besonderes Vorkausfrecht für die Stadt +++

Kategorieübersicht

Branchenbuch: Sanitärfachhandel


Sanitärfachhandel in Köln – für eine stilvolle Badeinrichtung

Ein schönes Badezimmer kann die reinste Wellness-Oase sein. Wenn Sie Ihr Badezimmer modernisieren oder ganz neu bauen, finden Sie in einem Sanitärfachhandel in der Kölner Südstadt alles, was Sie dafür benötigen.

Das bietet ein Fachhandel für Sanitär in der Kölner Südstadt

Armaturen, Badewannen, Duschkabinen – im Sanitärfachhandel bekommen Sie die perfekte Badlösung passend zu Ihren Räumlichkeiten und Wünschen. Entdecken Sie Waschbecken in ganz verschiedenen Größen und Formen und aus unterschiedlichen Materialien wie Keramik, Glas, Naturstein oder Beton. Dazu gibt es die verschiedensten Badmöbel und Accessoires, Badheizkörper, Wellnessprodukte und auch barrierefreie Lösungen.

Zum Angebot der Sanitärfachhändler in der Kölner Südstadt gehört meistens auch die Planung des Bades. Zwar können Sie auch alleine die verschiedenen Produkte in Augenschein nehmen und sich Ihr neues Bad zusammenstellen. Die Profis wissen jedoch viel besser, welche Artikel perfekte zusammenpassen und wie individuelle Probleme gelöst werden können.

Unser Tipp: Messen Sie Ihr Bad vor dem Besuch im Sanitärfachhandel aus und fertigen Sie eine Skizze an. Alternativ können Sie auch fragen, ob einer der Mitarbeiter zu Ihnen nach Hause kommt und das Bad vor Ort in Augenschein nimmt.

Mit Hilfe einer 3D-Badezimmerplanung können Sie sich dann gleich ein Bild von Ihrem neuen Bad machen. Die Mitarbeiter beraten Sie gerne und finden gemeinsam mit Ihnen die beste Lösung.

Fachsanierung vom Profi

Sanitärfachhändler sind meistens gut vernetzt und arbeiten mit Fachleuten aus allen Bereichen zusammen. Deshalb können Ihnen die Mitarbeiter sicherlich einen Handwerksbetrieb empfehlen, der auf Sanierung oder Neubau von Bädern spezialisiert ist. Im Idealfall läuft das sogar staubarm ab, damit Sie nachher nicht alles putzen müssen.

Perfekte Lösung für jede Bad-Größe

Natürlich kann nicht jedes Bad zu einer Wellness-Landschaft werden. Doch die Fachleute können Ihnen helfen, auch kleine Bäder so einzurichten, dass Sie alles unterbekommen was nötig ist – ohne dass ein allzu gequetschter Eindruck entsteht. So können zum Beispiel Nischen genutzt werden, um das Bild aufzulockern oder sogar die Dusche unterzubringen. Auch in kleinen Bädern können durch Raumaufteilung separate Bereiche entstehen und Wellness-Elemente wie spezielle Brausen lassen sich auch in einer eher kleinen Dusche unterbringen.

  • Kleines Bad:Wenn Sie ein kleines Bad von nur drei bis sechs Quadratmetern haben, ist es besonders wichtig, dass Sie im Vorfeld überlegen, was Ihnen wichtig ist. Benötigen Sie beispielsweise unbedingt eine Badewanne oder genügt Ihnen eine Dusche? Die Experten helfen Ihnen bei der platzsparenden Einrichtung.
  • Mittelgroßes Bad: Mehr Möglichkeiten gibt es bei mittelgroßen oder sogar großen Bädern. Hier können meistens Badewanne und Dusche untergebracht werden. Im Idealfall ist sogar Platz genug für zwei Waschbecken. Das ist sehr praktisch, wenn das Bad regelmäßig von mehr als einer Person genutzt wird.
  • Großes Bad: Je größer das Bad, desto größer können außerdem die Einrichtungsgegenstände sein. Was halten Sie beispielsweise von einer großen Badewanne mit Whirlpool-Funktion oder einer freistehenden Variante? Mit Zwischenwänden lassen sich zum Beispiel WC und Dusche optisch trennen. Die Experten in einem Sanitärfachhandel können das alles perfekt für Sie planen.

Auch das richtige Lichtkonzept für Ihr Badezimmer können die Mitarbeiter gemeinsam mit Ihnen entwickeln. Eine gute Mischung aus hellem und weicherem Licht ist perfekt.