Aufgeschnappt: Köln Süd offen! legt 2019 Verschnaufpause ein +++ Neu: Pazifisches Essen am Ubierring +++ Sankt Severin wird wieder schön. +++ Parkstadt Süd – Bürgerbeteiligungsveranstaltung verschoben +++ Tooooooooor! Fan-Reporter bei Fortuna gesucht +++

Kategorieübersicht

Branchenbuch: Steuerberater


Steuerberater in der Kölner Südstadt helfen Ihnen unkompliziert in Steuerfragen

Steuerangelegenheiten sind den meisten Menschen ein Graus. Kein Wunder, bei der Vielzahl der komplizierten Gesetze. Schon die Lohnsteuererklärung für einen einfachen Angestellten ist kompliziert. Wenn dann noch steuerliche Besonderheiten auftauchen, kommt der Laie kaum noch hinterher. Wenn Sie Ihr Geld nicht dem Staat schenken wollen, sollten Sie sich von einem Profi beraten lassen. Steuerberater in der Kölner Südstadt kennen immer die neuesten Steuergesetze.

Ihre Steuerberater Köln Süd – Profis mit langer Ausbildung

Steuerberater kann nicht jeder werden. Es handelt sich zwar um einen freien Beruf, doch die Zugangsregelungen sind in Deutschland sehr streng. Wer die Steuerberaterprüfung bestehen will, braucht umfangreiches Wissen, wird aber auch auf die persönliche Eignung hin überprüft. Es kann zum Beispiel niemand als Steuerberater arbeiten, der selbst nicht in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen lebt.

Was eine Steuerkanzlei in Köln bietet

Steuerberater bieten Hilfe bei Steuerangelegenheiten und vertreten ihre Klienten auch in finanzgerichtlichen Prozessen. Außerdem können sie bei betriebswirtschaftlichen Fragen beratend tätig werden.

Zu den Hauptaufgaben eines Steuerberaters in der Kölner Südstadt gehört die vorausschauende Beratung. Er kann außerdem die Steuererklärungen und die zugrunde liegenden Jahresabschlüsse und Buchführungen für Sie erstellen. Ist der Steuerbescheid vom Finanzamt dann da, wird er diesen gerne für Sie prüfen und Sie in strittigen Fragen auch vor einem Finanzgericht vertreten. Was Steuerberater sonst noch machen? Hier eine Auswahl der vielfältigen Aufgaben:

  • Lohn- und Gehaltsabrechnung erstellen
  • Formulierungen für den Lagebericht von Kapitalgesellschaften vorschlagen
  • Einnahmenüberschussrechnung erstellen
  • Gutachtertätigkeiten vor Gericht
  • Beratung und Vertretung bei Bußgeldverfahren oder Außenprüfungen
  • Beratung bei Unternehmensgründungen, Änderungen der Rechtsform oder Umstrukturierungen
  • Beratung zur Unternehmensnachfolge
  • Einsatz als Treuhänder, beispielsweise als Vermögensverwalter oder Nachlasspfleger
  • Beratung in Fragen von Finanzierung und Finanzplanung
  • Beratung bei Selbstanzeigen

So finden Sie den richtigen Steuerberater in der Kölner Südstadt

Meinesuedstadt.de gibt Ihnen einen guten Überblick über alle Steuerberater im Veedel. Sie können sich aber natürlich auch von Verwandten, Freunden oder Bekannten Empfehlungen geben lassen. Beim ersten Beratungstermin sollten Sie den Steuerberater genau unter die Lupe nehmen. Das Erscheinungsbild der Kanzlei kann dabei genauso eine Rolle spielen, wie der „erste Eindruck“ der Person. Erkundigen Sie sich auch nach den Fachgebieten und Fortbildungen des Steuerberaters und überlegen Sie, ob dieses spezifische Wissen zu Ihren Bedürfnissen passt.

Sie dürfen und sollten auch ruhig viele Fragen stellen. Sie erkennen einen guten Steuerberater daran, dass er sich Zeit für Sie und Ihr Anliegen nimmt und auf Ihre Fragen eingeht. Am besten, er kann schwierige Sachverhalte so erklären, dass sie auch ein Laie gut versteht.

Vertrag, Kosten und Kündigung bei einem Steuerberater in der Südstadt

Natürlich arbeitet eine Steuerkanzlei in Köln nicht umsonst. Die Kosten hängen vom Umfang der Arbeit ab, aber auch von Ihrem Einkommen beziehungsweise Vermögen. Es gibt eine Vergütungsordnung für Steuerberater, aus der sich das Honorar ergibt. Im Schnitt müssen Sie mit 30 bis 70 Euro je angefangener halber Stunde rechnen.

Achten Sie auf die Art des Vertrages: Wenn Sie einen Dienstvertrag haben, müssen Sie bei einer Kündigung nur die schon geleisteten Arbeiten zahlen, bei einem Werkvertrag auch noch nicht abgeschlossene Leistungen.