Aufgeschnappt: Das Licht geht wieder an – Neustart in der Leuchte am 17. Dezember +++ Weihnachtsbeleuchtung strahlt mit dem Baum vor St. Severin um die Wette +++ Karussell und Glühen für bessere Welt – Unsere Weihnachtsmärkte sind eröffnet +++ Sofia Papazoglou in der Lutherkirche +++ Licht aus in der Leuchte +++

Kategorieübersicht

Branchenbuch: Gastronomie


Gastronomie in der Südstadt – so bunt und abwechslungsreich wie das Veedel

Die Kölner Südstadt ist ein buntes und fröhliches Veedel in dem man gerne rausgeht. Insbesondere das Draußen-Sitzen mögen die Menschen hier. Die Gastronomie in der Kölner Südstadt ist entsprechend ausgeprägt und lädt zum „Jemummel“ im Freien oder im Inneren eines gemütlichen Lokals ein.

Das hat die Gastronomie in der Kölner Südstadt zu bieten

Gastronomie ist ein weites Feld, bei dem aber eines im Mittelpunkt steht: das Essen. Das geht schon aus dem Wort Gastronomie hervor. Es kommt, wie so vieles, aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt so etwas wie „Magenkunde“

Tatsächlich gehören zum gastronomischen Angebot in der Südstadt auch viele große und kleine Speiselokale mit ganz unterschiedlichen kulinarischen Angeboten. Doch auch reine Cafés oder Kneipen finden sich hier, in denen das gemütliche Beisammensein im Vordergrund steht. Zusammengefasst fallen folgende Lokalitäten unter den Begriff Gastronomie in der Südstadt:

  • Restaurants
  • Cafés
  • Bars
  • Eiscafés
  • Kölsche Kneipen/Brauereien
  • Tanzlokale
  • Kantinen
  • Catering

Kulinarische Genüsse – wie bei Mutter in Frankreich

Die Vielfalt der Restaurants in der Südstadt ist groß. Es gibt kleine feine Läden, in denen Sie zum Beispiel frische herzhafte „Schnittchen“ oder kleine süße Leckereien genießen können, oder große Restaurants, die sich einer bestimmten Küche verschrieben haben. Sie können beispielsweise wählen zwischen:

  • Deutscher/Kölscher Küche
  • Internationaler Küche
  • Französischer Küche
  • Italienischer Küche
  • Spanischer Küche
  • Griechischer Küche
  • Chinesischer Küche
  • Amerikanischer Küche
  • Japanischer Küche
  • Mexikanische Küche
  • Afghanischer Küche
  • Veganer Küche

Ob spanische Tapas, Burritos oder frisches Sushi, herzhaftes Steak, Himmel un Ääd, oder Burger: Für jeden Gaumen bietet die Südstadt das passende Restaurant, mal wie bei Muttern, mal wie Gott in Frankreich.

Bars, Kneipen, Cafés – Essen, Trinken, Fröhlichsein

Wer lieber nur eine Kleinigkeit nebenbei essen möchte, der geht vielleicht lieber in eine kölsche Kneipe und begnügt sich dort mit einem „Halver Hahn“ (Für Nicht- Kölner: Das ist kein Grillhähnchen, sondern ein Käsebrötchen). Ein frisches Kölsch dazu und der Abend ist perfekt. Oder wie wäre es mit ein paar ausgefallenen Cocktails in einer der vielen Bars?

Am nächsten Morgen laden diverse Lokale zu einem schmackhaften Frühstück ein. Erkunden Sie die verrücktesten Flakes und Cerealien oder lassen Sie sich doch lieber Rührei mit Speck schmecken, ganz nach Ihrem Geschmack!

Tagsüber laden zahlreiche Cafés zum Verweilen ein, die neben Kaffee, Kuchen, Torten und raffinierten kleinen Gebäckstücken oft auch Suppen, Salate oder sogar eine herzhafte Mittagsmahlzeit anbieten. In einem Eiscafé dagegen dreht sich alles um die kalten, süßen Kugeln, die im Sommer so herrlich erfrischen.