Aufgeschnappt: Das Licht geht wieder an – Neustart in der Leuchte am 17. Dezember +++ Weihnachtsbeleuchtung strahlt mit dem Baum vor St. Severin um die Wette +++ Karussell und Glühen für bessere Welt – Unsere Weihnachtsmärkte sind eröffnet +++ Sofia Papazoglou in der Lutherkirche +++ Licht aus in der Leuchte +++

Kategorieübersicht

Branchenbuch: Versicherungen


Versicherung in Köln – gut abgesichert in allen Lebenslagen

Et hätt noch immer jot jejange ist ein schöner Ausdruck kölscher Gelassenheit. Und wie gut wäre es, wenn wirklich immer alles gut gehen würde? Leider ist das jedoch nicht so. Verkehrsunfälle, Einbrüche oder kleine Ungeschicklichkeiten passieren. Oft bleibt es zum Glück bei einem Sachschaden. Manchmal werden aber auch Menschen verletzt. In jedem Fall entstehen plötzlich unvorhergesehen Kosten, die ein großes Problem werden können. Hundertprozentigen Schutz vor solchen Widrigkeiten gibt es nicht. Also, wat wellste maache? Ganz einfach: Eine Versicherung in Köln abschließen, die im Fall der Fälle für Sie einspringt.

Persönliche Beratung bei einer Versicherung in Köln

Natürlich können Sie heute auch schnell und einfach eine Versicherung über das Internet abschließen. Das Problem: Das Kleingedruckte ist für Laien oft schwer verständlich. So kann es passieren, dass Sie viel zu viel bezahlen und trotzdem gar nicht ausreichend versichert sind. Oder, es müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, damit die Versicherung zahlt und wenn es hart auf hart kommt, stehen Sie im Regen.

Damit das nicht passiert, schließen Sie eine Versicherung in Köln besser persönlich ab. Die Versicherungsvertreter können Ihnen die Angebote ihrer Gesellschaften genau darlegen. Ein Versicherungsmakler dagegen arbeitet nicht für eine bestimmte Versicherung. Er kann Ihnen Policen ganz verschiedener Gesellschaften vermitteln und das beste Angebot für Ihre persönliche Lebenssituation finden.

Für alle Fälle die richtige Versicherung in der Kölner Südstadt

Ein Unglück kommt selten allein. Oder, wie man in Köln sagt: „Unjlöck hät breid Föß“. Deshalb gibt es heute viele verschiedene Versicherungen für die unterschiedlichsten Situationen. Zu den beliebtesten Policen zählt sicher die Kfz-Versicherung in Köln. Ohne können Sie schließlich gar nicht durch die schöne Südstadt fahren. Meistens schließt man auch in Köln eine Haftpflichtversicherung ab. Falls Sie einmal aus Versehen etwas kaputt machen, springt diese für Sie ein. Weitere, wichtige Versicherungen sind:

  • Unfallversicherung
  • Hausratversicherung
  • Wohngebäudeversicherung
  • Rechtsschutzversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Risikolebensversicherung

Darüber hinaus gibt es viele andere Spezialversicherungen, die im einen oder anderen Fall Sinn machen können oder nötig sind, zum Beispiel eine Hundehaftpflicht für Hundehalter oder eine Reiserücktrittsversicherung. Sie können sogar eine Brillenversicherung oder eine Handyversicherung abschließen. Allerdings lohnt sich nicht jede Police wirklich. Gerade bei solchen einzelnen Versicherungen für Gegenstände gilt es genau abzuwägen, ob Sie diese tatsächlich benötigen.

Altersvorsoge – Ihre Versicherung in Köln berät Sie

Dass Sie für das Alter selbst vorsorgen müssen, weil die staatliche Rente später nicht ausreichen wird, um den Lebensstandard zu halten, wissen Sie sicher. Auch Versicherungen in Köln bieten dafür Lösungen an. Es gibt Kapital- oder Fondsgebundene Lebensversicherungen oder Rentenversicherungen. Ob sich diese rentieren, hängt immer ein wenig von der aktuellen Zinssituation ab. Sind die Zinsen niedrig, lohnt sich der Abschluss häufig nicht. Das kann sich aber ändern, wenn die Zinsen wieder steigen.

Gut abgesichert im Krankheitsfall

Zusätzlich zu der normalen Krankenversicherung können gesetzlich Versicherte sich bei einer Versicherung in Köln zahlreiche Extras gönnen. Mit einer Zahnzusatzversicherung bekommen Sie einen viel höheren Zuschuss für Zahnersatz. Andere Krankenzusatzversicherungen sorgen für einen beträchtlichen Zuschuss bei Heilpraktiker-Behandlungen oder Chefarztbehandlung und Einzelzimmer beim Krankenhausaufenthalt.