Aufgeschnappt: Verkaufsoffener Sonntag in der Südstadt +++ Leerstand am Chlodwigplatz: coffee-fellows zieht ein! +++ In eigener Sache: Nachwuchsjournalisten gesucht! +++ „The End“ für Lange Tafel am am Sachsenring? +++ Vorgebirgstraße: Übernachtungsstelle öffnet +++

Kategorieübersicht

Branchenbuch: Theater


Theater Köln – so vielfältig wie die Domstadt selbst

Die Theaterszene in Köln ist kunterbunt. Von Puppenspiel bis zu großem Musical, in der Domstadt wird Theaterfreunden nie langweilig. Sehen Sie Klassiker oder Stücke der Gegenwart, lachen Sie über den Speimanes im Hänneschen-Theater oder folgen Sie den Spuren des Kölschen Urgesteins Willi Millowitsch.

Die bekanntesten Theater in Köln

  • Das Schauspiel Köln im DEPOT: Das Schauspiel Köln gastiert seit der Spielzeit 2013/14 auf dem Carlswerk-Gelände in Mülheim. Besucher gennießen Klassiker oder Stücke der Gegenwart auf drei Bühnen.
  • Volksbühne am Rudolfplatz: Das ehemalige „Millowitsch-Theater“ ist eines der bekanntesten Kölner Theater. Inzwischen ist hier nicht nur das Millowitsch-Theater zuhause, sondern viele andere kulturelle Veranstaltungen. So treten hier kölsche Bands wie die Bläck Föös, Kasalla oder die Räuber auf. Daher auch der Namenswechsel.
  • Hänneschen Puppenspiele: Eines der bekanntesten Theater in Köln. Schon 1802 wurde das Puppenspiel in der Kölner Altstadt gegründet. Seit dem unterhalten Hänneschen und Bärbelchen, Tünnes und Schäl und der Speimanes die kleinen und großen Gäste.
  • Theater der Keller: Für Freunde des avantgardistischen Theater genau das Richtige. Das Theater der Keller konzentriert sich auf eigenwillige Inszenierungen. Auf dem Programm stehen gesellschaftskritische und philosophische literarische Werke.

Kleine Theater in Köln

Kleine Theater haben einen besonderen Charme. Das Publikum sitzt so nahe am Geschehen, dass es schon fast mittendrin ist. Beispielsweise hier:

  • Senftöpchen: Mit gerade knapp 200 Plätzen gehört das 1959 gegründete Senftöpfchen zu den kleinen Theatern in Köln. Witzig, bunt und verrückt, so könnte man die bunte Mischung aus Kleinkunst, Comedy, Kabarett und Musik beschreiben, die das Publikum dort unterhält.
  • Theater am Dom: Vor rund 380 Zuschauern haben auf dieser Bühne schon bekannte Schauspieler wie Isabel Varel, Ingolf Lück oder Jochen Busse gestanden. Humorvollen Stücke über alltägliche Kuriositäten stehen auf dem Programm. Das Theater ist übrigens gar nicht am Dom, sondern in der Operngasse.

Natürlich gibt es in Köln noch zahlreiche andere Theater. Viele davon können Sie jedes Jahr bei der Kölner Theaternacht kennenlernen.