Aufgeschnappt: Rheinpendel – Antrag auf Machbarkeitsprüfung im Verkehrsausschuss +++ Tooooooooor! Fan-Reporter bei Fortuna gesucht +++ „Karussell der Verantwortungslosigkeit durchbrechen“ +++ Südstadt-Karnevalisten beim Rosenmontagszug +++ St. Severin sagt Buongiorno +++

Kategorieübersicht

Branchenbuch: Fahrschule


Fahrschulen in der Kölner Südstadt – eine große Auswahl

Wenn Sie auf der Suche nach einer Fahrschule in Köln sind, sollten Sie sich unbedingt in der Südstadt umschauen. Hier gibt es zahlreiche unterschiedliche Anbieter, die mit den besten Preis-Leistungs-Verhältnissen punkten.

Die Auswahl der richtigen Fahrschule in Köln sollte dabei stets gut durchdacht sein. Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihrem Fahrlehrer vertrauen und vor allem verstehen. Es kann gravierende Nachteile für Sie nach sich ziehen, wenn Sie sich einfach bei ohne Vorabinformationen bei irgendeiner Fahrschule anmelden. Der Fahrschullehrer muss Sie auf die theoretische Prüfung und die praktische Prüfung bestmöglich vorbereiten, damit Sie diese möglichst beim ersten Anlauf bestehen. Die Gebühren für de beiden Prüfungen sind relativ hoch und vom örtlichen TÜV abhängig. Natürlich können die beiden Prüfungen bei Nichtbestehen auch wiederholt werden, dadurch geht jedoch nicht nur unnötig Zeit, sondern auch Geld verloren.

Erwerb von unterschiedlichen Führerscheinklassen

Die meisten Fahrschulen in der Kölner Südstadt bieten Fahrstunden in mehreren Klassen an. Dabei ist der Theorieunterricht meist so gestaltet, dass er von allen besucht wird, wobei speziell LKW-Fahrer ein paar Theoriestunden mehr nachweisen müssen. Diese Theoriestunden werden durch eine Prüfung beendet und danach beginnt der praktische Teil. Hierbei wählen Sie einen Fahrlehrer aus, wobei Sie darauf achten sollten, dass nicht jeder Fahrlehrer für jede Klasse spezialisiert ist. Nachdem die Wahl getroffen ist, werden die Pflichtstunden und Zusatzstunden nach Bedarf absolviert, bis Sie sich sicher für die praktische Prüfung fühlen und Ihr Fahrlehrer grünes Licht gibt. Danach steht die letzte Prüfung an, die nicht in der Fahrschule, sondern wie die theoretische Prüfung beim nächstgelegenen TÜV absolviert wird.

Sie erfahren selbstverständlich nach beiden Prüfungen sofort, ob Sie diese bestanden haben oder nicht und bekommen einen dementsprechenden Nachweis. Den Führerschein wird Ihnen Ihr Fahrlehrer vermutlich gleich nach Bestehen der praktischen Prüfung aushändigen können. Anderenfalls müssen Sie diesen eigenständig beim Landratsamt abholen.

Weitere Angebote von Kölner Fahrschulen

Viele Fahrschulen in der Kölner Südstadt bieten neben der klassischen Vorbereitung auf die beiden Führerscheinprüfungen auch weitere Angebote wie Mietautos oder Hochzeitsautos an. Diese können selbstverständlich erst nach dem Erwerb des Führerscheins gemietet werden. Der Vorteil liegt darin, dass die Fahrschule Autos oftmals bereits an Fahranfänger vermieten. Die meisten Anbieter verlangen hingegen, dass der Mieter eines Fahrzeugs mindestens seit einem Jahr im Besitz eines Führerscheins ist beziehungsweise sogar die Probezeit bereits hinter sich hat. Von daher haben gerade Fahranfänger Vorteile, bei einer Inanspruchnahme von Mietwähen in einer dementsprechenden Fahrschule.