Aufgeschnappt: Das Licht geht wieder an – Neustart in der Leuchte am 17. Dezember +++ Weihnachtsbeleuchtung strahlt mit dem Baum vor St. Severin um die Wette +++ Karussell und Glühen für bessere Welt – Unsere Weihnachtsmärkte sind eröffnet +++ Sofia Papazoglou in der Lutherkirche +++ Licht aus in der Leuchte +++

Kategorieübersicht

Branchenbuch: Teppiche & Bodenbeläge


Kaufen Sie neue Teppiche in Köln – Vielfalt und Qualität für den Fußboden

Für manche ist es einfach nur ein Bodenbelag, für andere ein echtes Kunstwerk. Teppiche gibt es in vielen Formen und Farben, geknüpft, gewoben oder gewirkt, bunt oder schlicht. Teppichhäuser in Köln bieten Ihnen eine große Vielfalt verschiedener Teppiche für Ihr Zuhause oder die Büroräume und beraten Sie bei der Auswahl.

Das bietet ein Teppichhandel in Köln

Teppiche gab es schon im Altertum. Das Wort stammt vom altgriechischen „Tapes“, das wiederum aus der persischen Sprache abstammt und übersetzt so etwas wie „bedecken“ heißt. Sowohl zur Zierde als auch als einfacher Gebrauchsgegenstand werden Teppiche schon seit tausenden von Jahren benutzt.

Je nach Ursprung werden sie geknüpft, gewirkt oder gewoben: Orientteppiche sind meistens geknüpft oder gewirkt. Im Abendland setzten sich dagegen eher Webtechniken durch. Unterschiede gibt es auch beim Material, der Form und Farbe. Wenn Sie in der Kölner Südstadt Teppiche kaufen möchten, haben Sie also die Wahl zwischen ganz verschiedenen Produkten. Die Mitarbeiter beraten Sie gerne, zum Beispiel in folgenden Fragen:

  • Welcher Teppich für welchen Raum?
    Je nach Räumlichkeit müssen die Teppiche unterschiedlichen Ansprüchen genügen und beispielsweise besonders strapazierfähig oder wohnlich sein. In Bad oder Küche sollten Sie eher einen leicht zu reinigenden Teppich nutzen. In Wohn- und Schlafräumen können dagegen hochwertige Wollteppiche tolle Akzente setzen. Im Kinderzimmer ist eine geringe Schadstoffbelastung besonders wichtig. Der Teppich sollte aber auch die Kälte von unten gut abhalten. Kinder spielen schließlich oft auf dem Boden. In Geschäftsräumen dagegen sind Modelle wichtig, die eher schlicht aber dennoch stilvoll wirken.
  • Langflor-Teppich oder Kurzflor-Teppich?
    Ein Langflor-Teppich ist sehr weich und darauf zu Laufen, fühlt sich herrlich an. Allerdings ist die Reinigung nicht ganz einfach und Möbel hinterlassen oft Abdrücke auf dem Teppich. Ideal sind Modelle mit langem Flor daher beispielsweise für das Schlafzimmer. Kurzflor-Teppiche sind mit ihrer pflegeleichten Oberfläche dagegen perfekt für das Esszimmer oder Wohnzimmer.
  • Rund, eckig oder oval?
    Die ideale Teppich-Form richtet sich vor allem nach dem Schnitt der Räume und den geplanten Möbeln. Mit Teppichen strukturieren Sie Räume und geben zum Beispiel Ruheoasen oder Laufwege vor.

Orientteppiche in Köln – seidige Kunstwerke aus 1001 Nacht

Besonders beliebt sind Orientteppiche oder Perserteppiche aus Wolle oder Seide. Diese überzeugen durch beste Verarbeitung und phantastische Muster. Im Orient hat das Teppichknüpfen eine lange Tradition und die entstehenden Teppiche sind richtige Kunstwerke. Viele der handgeknüpften Teppiche sind so edel, dass sie eher als Wandteppich dienen, denn als Bodenbelag.